Den Basler stehen für beide Spiele zusammen nur zwei vollständig ausgebildete und trainierte Spieler der ersten Linie zur Verfügung – laut Wettspielreglement des Verbandes jedes Team als absolutes Minimum aber mindestens drei entsprechend ausgebildete und trainierte Erstlinien-Spieler haben.