1.Liga
Basel Regio: Die Playoffs stehen vor der Tür

In einem wahren Fotofinish schafften es die Herren von Unihockey Basel Regio in die diesjährigen Play-offs der 1. Liga. Damit wiederholten sie den Erfolg des letzten Jahrs in einer Liga, in welcher das Niveau jedoch weiter gestiegen und die noch weiter zusammengerückt ist.

Drucken
Teilen
Die Herren von Unihockey Basel Regio freuen sich über die Playoff-Qualifikation.

Die Herren von Unihockey Basel Regio freuen sich über die Playoff-Qualifikation.

Zur Verfügung gestellt

Nach der Qualifikation beginnt nun in den Play-offs die Saison von neuem. Zum Auftakt der Serie müssen die Basler am 13. Februar auswärts in Deitingen (Zweienhalle) antreten. Danach laufen sie zum einzigen Heimspiel der Serie am 20. Februar in Ettingen (Möslibachhalle) auf. Sollte die Serie dann nicht bereits entschieden sein, kommt es am Tag darauf zu einem dritten Spiel in Deitingen. Alle Spiele beginnen jeweils um 18:00 Uhr.

Mit dem TSV Unihockey Deitingen trifft das Team von Cheftrainer Werner Haller auf den Aufsteiger, der eine erfolgreiche erste 1. Liga-Saison hinter sich hat. Das Heimspiel der Regular Season ging mit 6:7 nach Verlängerung verloren und das Auswärtsspiel mit 5:3. In beiden Spielen waren aber nicht etwa die Solothurner zu stark, sondern die Basler scheiterten jeweils an sich selber, indem sie die Spiele unnötig aus der Hand gaben.

Gute Defensive als Schlüssel zum Erfolg

Werner Haller: ”Die Play-offs haben ihre eigenen Gesetze. Das haben wir aus der letzten Saison gelernt. Wir haben uns daher bereits seit Beginn der Regular Season auf diese vorbereitet. Die Schlüssel zum Erfolg werden eine gute Defensive, die vielen Details auf und neben dem Feld und natürlich auch das Glück sein! Dieses kann ja bekanntermassen erzwungen werden. Weiterkommen wird letztlich, wer es am meisten will.“

Jaakko Levola schliesst sich den Überlegungen seines Trainers an und meint weiter: ”Es ist wirklich fantastisch, dass wir nach einer langen und harten Saison mit Erreichen der Play-offs belohnt wurden. Jetzt beginnt aber eine ganz neue Reise. Und wir haben alle nur ein Motto: All-In! Es wird kein einfacher Weg sein. Wir haben aber bewiesen, dass wir jedes Team schlagen können. Alle sind hoch motiviert und bereit zu kämpfen, um zu sehen, wie weit wir noch kommen können. Der Schlüssel dafür ist wie in der Qualifikation eine gute Defensive. Wenn es in unserem Spiel Schwächen gab, dann lagen diese eher in der Offensive und nicht in zu vielen Gegentoren. Wenn es uns also gelingt, die vielen Torchancen besser zu nutzen und das entscheidende letzte Tor zu erzielen, werden wir die Spiele gewinnen.“

In jedem Fall ist in dieser Play-off-Viertelfinal-Serie für Spannung gesorgt. Die schönste Zeit der Saison steht bevor.

Aktuelle Nachrichten