Unihockey
Basel Regio mit Heimsieg zum Auftakt der Aufstiegsserie

Die Herren 1. Liga von Unihockey Basel Regio schlägt zum Auftakt der Aufstiegsplayoffs den NLB-Ligisten Zürisee Unihockey ZKH deutlich mit 8:3. Vor 250 Zuschauern in der Möslibachhalle in Ettingen gelingt den Baslern damit der erste von drei nötigen Siegen auf dem Weg in die NLB.

Drucken
Teilen
Unihockey Basel Regio gewinnt gegen Zürisee Unihockey ZKH.

Unihockey Basel Regio gewinnt gegen Zürisee Unihockey ZKH.

Zur Verfügung gestellt

Über weite Strecken vermochte das Heimteam die Partie zu dominieren und geriet nie in Rückstand. Nachdem der Gegner den frühen ersten Treffer der Basler noch zum 1:1 egalisieren konnte, stand es nach einem Drittel bereits 4:1 für den Gastgeber.

Im weiteren Verlauf der Partie behielt Basel Regio klar das Spieldiktat und gab seine mehrerer Tore umfassende Führung nicht mehr aus der Hand. Immer wieder gab es Szenenapplaus für erstklassige Teamplays der Basler. Etliche Torchancen blieben gar ungenutzt. Zur zweiten Pause konnte Basel ein 7:3 notieren.

Im letzten Abschnitt stürmten die Gäste aus Zürich zwar noch einmal verstärkt nach vorne, ein weiterer Treffer gelang ihnen jedoch nicht mehr. Das letzte Tor des Spiels zum 8:3 fiel dann genau eine Sekunde vor Schluss. Über den klaren Sieg durften die Basler dann ein wenig jubeln. Ein wenig nur, da es am Sonntag um 17:00 Uhr in Zumikon (Halle Farlifang) gleich mit Spiel 2 in dieser Best-of-Five-Serie weitergeht!

Dreifach-Torschütze Kaspar Kallion (EST) meinte zur Partie: „Ich fand unser Spiel zwar gut heute, es hat aber noch nach Luft nach oben.“ Auf die Frage, was denn noch zu verbessern ist nach diesem 8:3, meinte er: „Das Passspiel und die Ballführung. Aber wenn wir weiterspielen wie in den letzten Wochen, bleiben wir erfolgreich“. Sein Geheimrezept für die Skorerpunkte: Pasta und Huhn zum Frühstück.

Dominik van Stipriann erzielte heute sein erstes Saisongoal, und gemäss ihm soll es auch nichts sein letztes in dieser Serie bleiben:”Wir haben von Anfang an sehr abgeklärt und konzentriert gespielt. Was wir uns vorgenommen haben, wurde auch eins zu eins umgesetzt. Wenn wir weiter so fokussiert bleiben, uns weiter gut vorbereiten und auf die kleinen Details achten, kommt es gut.“

Unihockey Basel Regio - Zürisee Unihockey ZKH 8:3 (4:1, 3:2, 1:0)

Möslibachhalle, Ettingen. 250 Zuschauer. SR Scherrer/Zähnler.

Tore: 1. Mendelin (Kasenurm) 1:0. 5. Zimmermann 1:1. 12. Kallion (Kasenurm) 2:1. 19. Kramer (Kallion) 3:1. 20. Levola 4:1. 28. Kallion (Mendelin) 5:1. 29. Hostettler (Hänggi) 5:2. 30. Kallion (Kramer) 6:2. 35. Fischer (Hostettler) 6:3. 40. Van Stipriaan (Mendelin) 7:3. 60. Brüllhardt (Rudin) 8:3.

Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 3 mal 2 Minuten gegen Zürisee Unihockey ZKH.

Aufstellung: Tim Kramer (T), Christian Coray (T), Martin Mendelin, Tiziano Conti, Michael Kehrli (C), Kaspar Kallion, Patrick Mendelin, Dominic Van Stipriaan, Nicolas Schwob, Patrick Schaffter, Cédric Mendelin, Dominik Mendelin, Simon Best, Tobias Rudin, Dennis Kramer, Aaron Rudolf von Rohr, Jaakko Levola, Martin Brüllhardt, Richard Rängman, Tanel Kasenurm.

Aktuelle Nachrichten