Als Erster trat der amtierende Schweizermeister Sascha To für das Apex Team zum Kampf an. Der 17-jährige Routinier dominierte in seiner Klasse Pointfighting -63 kg klar und sicherte sich den ersten Platz. Auch eine Gewichtsklasse höher, im Pointfighting -69 kg, fiel To mit seinen starken Kicks auf. Erst im Final unterlag er knapp seinem Gegner und holte schliesslich Silber.

In Men Light Contact -63kg kämpfte Olin Silbereisen für das Apex Team. Der 18-Jährige zeigte eine enorme Steigerung zum letzten Wertungsturnier im Mai und stand am Schluss als klarer Sieger seiner Klasse fest. Ebenfalls die Goldmedaille erkämpfte sich Alice Osterwalder, die erst zum zweiten Mal an einem Turnier teilnahm.

Trotz blutender Nase gewann sie in der Klasse Ladies Light Contact Open all ihre Kämpfe einstimmig, was bedeutet, dass alle drei Richter für sie als Siegerin gestimmt hatten. Auch Elke Schegk zeigte eine starke Leistung in der Klasse Ladies Light Contact Open. Leider musste sie sich sehr knapp vor den Medaillenrängen geschlagen geben.