Einzelkritik
Beim 4:0 gegen den FCZ holt sich Fabian Frei die Bestnote ab

Der FC Basel überzeugt mit einem in allen Belangen guten Auftritt und gewinnt in Zürich mit 4:0. Da ist es kein Wunder, dass auch die Noten deutlich besser sind als zuletzt. Nur zwei Basler fallen etwas ab.

Jakob Weber
Merken
Drucken
Teilen
Die Bilder zum Spiel: Ricky van Wolfswinkel ist wieder im Kader.
24 Bilder
Der griechische Austauschschiedsrichter Athanasios Tzilos leitet die Partie.
Nach elf Sekunden jubelt der FCB bereits.
Weitere Impressionen von Spiel
FCZ FCB

Die Bilder zum Spiel: Ricky van Wolfswinkel ist wieder im Kader.

Freshfocus
Jonas Omlin: Note 4,5 Er musste durchaus schon mehr tun in einem Spiel, damit der FCB es ohne Gegentor beendet. Bei den wenigen Sittener Abschlüssen war er dennoch wach.
13 Bilder
Silvan Widmer: Note 4,5 Kommt erst nach einer Stunde richtig im Spiel an. Ab dann bemüht. Aber er war schon besser.
Eray Cömert: Note 5 Dass man ihn kaum sieht, spricht für ihn. Fehlerfrei, aber halt auch eher beschäftigungslos.
Jasper van der Werff: Note 4,5 Spielt das erste Mal überhaupt über die volle Distanz, seit er zum FCB gekommen ist. Anfänglich noch etwas unsicher, danach aber souverän.
Raoul Petretta: Note 5 Wahnsinnig präsent, vor allem in Durchgang 1. Nach der Pause baut er etwas ab, dennoch in der Summe ein tolle Partie.
Taulant Xhaka: Note 4,5 Da will einer offenbar unbedingt mal wieder ein Tor erzielen. Versucht es zwei Mal aus aussichtsreicher Position, verzieht aber auch zweimal knapp.
Fabian Frei: Note 4,5 War spielerisch schon dominanter. Dafür ist auffällig, wie stark und oft er die Mitspieler an die richtigen Orte dirigiert und anfeuert.
Afimico Pululu: 3,5 Wenn das Spiel besser wird, wenn einer den Platz verlässt, spricht es nun einmal nicht für ihn. Erneut nicht sein Tag.
Samuele Campo: Note 5,5 War er jemals zuvor so auffällig? Wohl kaum. Bemängeln kann man nur, dass er so lange braucht, bis er schliesslich sehenswert zum 2:0 trifft.
Valentin Stocker: Note 4,5 Es ist ähnlich wie bei Petretta: Zu Beginn enorm wirblig, aber auch er wird mit zunehmender Dauer der Partie unauffälliger.
Arthur Cabral: Note 4,5 War das sein letztes Spiel für den FCB? Sein Trainer geht nicht davon aus. Wäre ein herber Verlust. Nicht nur wegen seiner Joga-bonito-Fallrückzieher-Einlage.
Blas Riveros: Note 5 Ersetzt Pululu in der 61. Minute, flankt perfekt auf Ademi vor dem 1:0 und krönt eine gute Leistung.
Kemal Ademi: Note 5 Ersetzt Stocker in der 71. Minute, trifft erstmals seit dem 10. November wieder und lanciert so den hochverdienten Sieg.

Jonas Omlin: Note 4,5 Er musste durchaus schon mehr tun in einem Spiel, damit der FCB es ohne Gegentor beendet. Bei den wenigen Sittener Abschlüssen war er dennoch wach.

FC Basel