Fussball

Bereits zum vierten Mal aber ohne Hauptdarsteller: Das Integrationsturnier von Breel Embolo findet am 1. Mai statt

Breel Embolo wird am Turnier seiner Stiftung nicht anwesend sein.

Breel Embolo wird am Turnier seiner Stiftung nicht anwesend sein.

Bereits zum vierten Mal organisieren die Embolo Foundation und das Zentrum Erlenhof am 1. Mai 2019 ein Integrationsturnier zwischen unbegleitet, minderjährigen Asylsuchenden und Jugendlichen aus umliegenden Jugendeinrichtungen.

In der Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum Erlenhof und der Embolo Foundation steht der Fokus der Integration von unbegleitet, minderjährigen Asylsuchenden hier in der Schweiz. In den vergangenen Jahren hat die Zahl dieser Jugendlichen in der Schweiz stetig zugenommen.

Diese Jugendlichen zeichnen sich dadurch aus, dass sie ohne ihre Eltern oder einer Person, unter derer Obhut sie stehen, aus ihrem Heimatland geflüchtet sind oder diese auf der Flucht verloren haben. Aufgrund ihrer Erfahrungen brauchen diese Jugendlichen eine besondere Unterstützung, um hier in der Schweiz sich in unsere gesellschaftlichen und kulturellen Rahmenbedingungen einzufügen. Dies besonders, weil die meisten von ihnen ihre Zukunft in der Schweiz bestreiten werden.

Das Zentrum Erlenhof will zusammen mit der Embolo Foundation über den Sport Begegnungen schaffen, in denen die unbegleitet, minderjährigen Asylsuchenden zusammen mit den Jugendlichen aus der Schweiz über eine Freizeitaktivität Freundschaften schliessen und in Vereinen den Anschluss an die Gesellschaft finden können und damit einen aktiven Beitrag zur Integration leisten.

Als Fixpunkt und Hauptevent organisieren die beiden Stiftungen jeweils am 01. Mai ein Fussball-Turnier. Insgesamt acht Mannschaften, welche aus den umliegenden Jugendzentren gestellt werden, spielen zusammen mit den unbegleitet, minderjährigen Asylsuchenden aus dem Kanton Basellandschaft um einen, extra vom Zentrum Erlenhof dafür produzierten Wanderpokal. Die Mannschaften werden jeweils von acht bekannten Persönlichkeit gecoacht und Breel Embolo, der Stiftungspräsident der Embolo Foundation patroniert das Gesamtturnier.

Das Integrationsturnier

Oberstes Ziel ist es, den Jugendlichen der Region einen tollen Fussballtag zu ermöglichen, an dem diese nebst sportlicher Aktivität die Möglichkeit für Begegnungen zu anderen Kulturen haben und sich Beziehungen aufbauen können, als eine reale Integrationsplattform. Damit die unbegleitet, minderjährigen Asylsuchenden gleichzeitig auch die Angebote für Jugendliche kennenlernen können, werden die Fussballmannschaften von den umliegenden Jugendhäusern gestellt und von den jeweiligen Betreuern begleitet. Vorbereitend trainieren bereits die unterschiedlichen Mannschaften zusammen mit den jugendlichen Asylsuchenden jeweils am Donnerstagabend im Erlenhof. 

Am Integrationsturnier vom 1. Mai spielen die Jugendlichen um einen, aus dem Ausbildungsbetrieb des Zentrum Erlenhof produzierten, Wanderpokal. Jede Mannschaft wird von einer bekannten Persönlichkeit aus Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur gecoacht. Damit kommt es nebst dem Fussballturnier unter den Jugendlichen auch zu einem Wettkampf unter den Coaches. Insgesamt wurde die Veranstaltung in den vergangenen
Jahren von gut 1‘000 Personen besucht.

Kurzablauf Fussballturnier: 

09.30 h Beginn Morgenturnier mit diversen Kinder- und Jugendmannschaften

12.00 h Rangverkündigung

12.30 h Zuteilung der Coaches zu den Mannschaften mittels Losziehung und Eröffnungszeremonie

12.45 h Anpfiff Fussballturnier

16.00 h Kleines Final (3.+ 4. Platz)

16.30 h Finalspiel

17.00 h Siegerehrung und Verleihung des Pokals

17.15 h Ende der Veranstaltung

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1