Handball NLB

Birsfelden feiert einen deutlichen Heimsieg gegen den HS Biel

Der TV Birsfelden gewinnt gegen den HS Biel mit 37:28 (19:14). Man hoffte vor dem Duell gegen den HS Biel darauf, dass man den Schwung aus den vergangenen zwei Partien mitnehmen könnte. Ein Sieg wäre eminent wichtig, um den sechsten Tabellenplatz halten zu können.

Die Bieler waren ohne den ehemaligen Birsfelder Spieler und Topscorer Peter Schmid angetreten. Die Hafenstädter starteten konzentriert und agierten vor allem in der Offensive wuchtig und präzise. Nach 10 gespielten Minuten sahen sich die Bieler beim Spielstand von 10:4 bereits zum ersten Time-Out gezwungen. Kurz danach wurde beim Heimteam fleissig durchgewechselt, was allerdings zur Folge hatte, dass man das Spielniveau nicht mehr so hoch halten konnte. Dies ermöglichte es dem HS Biel, wieder ins Spiel zu finden und aufzuholen. Man überwand diese Schwächephase jedoch und konnte bis zur Pause mit fünf Toren auf 19:14 wegziehen.

Das Motto in der Pause hiess: voll weiterpowern, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Man konnte in der Folge den Abstand konstant bei sechs Toren halten und liess sich auch von einer Umstellung der Bieler Abwehr auf ein offensiveres System nicht aus der Bahn werfen. Bis zum Schlusspfiff konnte der Vorsprung gar auf neun Tore ausgebaut werden und der Sieg ging verdient mit 37:28 an das Heimteam.

Nach dem ersten Drittel der Saison sieht die Bilanz des TV Birsfelden besser aus als erwartet. Man konnte in der Tabelle den sechsten Platz halten und bereits ein grosses Polster zwischen sich und die Abstiegsplätze bringen. Als nächstes steht ein Auswärtsspiel gegen die Lakers Stäfa an. Punkte dürften gegen den Tabellenzweiten nur schwer zu holen sein, doch wir geben unser Bestes. Hopp TVB!

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1