Am 12. November 2017 mussten die Basketballer der Starwings ihre Begegnung gegen Winterthur absagen. Da in der Sporthalle Birsfelden der Blitz eingeschlagen hatte, blieben viele Lampen dunkel, ebenso die Anzeigetafel. Am 14. November 2017 kam es zum nächsten Unglück: Mutmasslich bei Reparaturarbeiten fing ein Verteilkasten Feuer. Durch den Brand gab es eine starke Rauchentwicklung in der Sporthalle und es entstand erheblicher Sachschaden. Seit diesem Vorfall ist die Halle geschlossen. Sie kann weder für Trainings noch für den Meisterschaftsbetrieb genutzt werden.

Vereine setzen sich für ein Provisorium ein

Infolge Schliessung der Sporthalle Birsfelden, die frühestens Ende Mai 2018 wieder geöffnet werden kann, befinden sich die drei betroffenen Sportvereine, der Satus TV Birsfelden, der TV Birsfelden Handball und die Starwings Basket Regio Basel, in einer aussergewöhnlichen Lage.

Die drei Vereine setzen sich für ein Provisorium in der Sporthalle Sternenfeld bis zum Abschluss der Instandstellungsarbeiten ein und streben zusammen mit der Gemeinde Birsfelden eine gemeinsame Lösung für eine Überbrückung an. Mit dieser Massnahme können die drei Vereine voraussichtlich während der Sanierungsarbeiten in der Sporthalle Sternenfeld trainieren und die Meisterschaftsspiele bestreiten. Die dafür veranschlagten Kosten von rund CHF 100‘000 können die Vereine nicht alleine tragen.

Regierungsrat sichert Unterstützung zu

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 9. Januar 2018 einen ausserordentlichen Beitrag aus dem Swisslos Sportfonds von 50% der Kosten für das Provisorium in der Sporthalle Sternenfeld, beziehungsweise maximal 50‘000 Franken, beschlossen. Die weiteren Kosten werden durch die Gemeinde Birsfelden und durch die Vereine getragen. Der Beitrag ist an die Verpflichtung geknüpft, die Mehrkosten so gering wie möglich zu halten. Der Regierungsrat stellt zudem den drei betroffenen Vereinen einen Beitrag an die ausserordentlichen Zusatzaufwändungen in Aussicht, welche aufgrund der Schliessung der Sporthalle entstanden sind.

Provisorische Inbetriebnahme der Sporthalle Birsfelden

Durch einen Brand in der Sporthalle Birsfelden von Mitte November 2017 entstand ein grosser Sachschaden. Die in diesem Zusammenhang notwendigen Sanierungsarbeiten sind aufwändig und zeitintensiv, so dass die Sporthalle frühestens Mitte 2018 wieder vollumfänglich genutzt werden kann.

Die betroffenen Sportvereine, insbesondere die Starwings (Basketball Nationalliga A) und der TV Birsfelden (Handball Nationalliga B), werden durch diese Hallenschliessung stark beeinträchtigt. Es wurde deshalb in einer intensiven Zusammenarbeit zwischen den betroffenen Vereinen, der Gemeinde Birsfelden sowie kantonaler Fachstellen nach Möglichkeiten gesucht, die Sporthalle so rasch wie möglich für den Sportbetrieb freizugeben.

In Zusammenarbeit mit dem Swisslos-Fonds, der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung (BGV), den beteiligten Vereinen sowie der Gemeinde Birsfelden wurde als Folge davon ein Massnahmenpaket inklusive Finanzierung erarbeitet. Damit kann sichergestellt werden, dass die Sporthalle bereits ab Anfang Februar – mit gewissen Einschränkungen - wieder durch die Sportlerinnen und Sportler genutzt werden kann.

Der Gemeinderat dankt allen Beteiligten für Ihre grosszügige Unterstützung zugunsten der Sportvereine und Ihren Mitgliedern. Ein besonderer Dank geht auch an die involvierten Vereine. Sie haben mit grossem Einsatz und finanziellem Engagement Ihren Teil zur Lösung beigetragen.