Kevin Wagner gelang es erneut nach seinen beiden letzten Erfolgen 2015 und 2016 (jeweils Silber) am K1 WKF Youth Cup in der Kategorie Kumite Herren (U18) Herren +76kg eine Medaille zu gewinnen. Wagner erreichte mit Siegen gegen Slowenien (4:3), Kroatien (3:0), Bosnien (3:2) den 1/8 Final (4. Runde) und scheiterte dort knapp (0:1) gegen den starken Slowaken, der später den Final erreichte.

Dadurch erhielt Wagner via Hoffnungsrunde nochmals eine Chance in das Wettkampfgeschehen einzugreifen und erkämpfte sich mit einem Sieg (4:1) gegen England den Kampf um Platz 3. Dort liess er im kleinen Final gegen den Kontrahenten aus Kroatien nichts mehr anbrennen und holte sich mit einem 3:1 Sieg die verdiente Bronzemedaille.

Maurice Rösch erreichte die zweite Runde und schied dort gegen seinen Gegner aus der Slowakei aus. Sascha Rösch verlor die erste Runde gegen Russland.

An diesem Turnier und Trainingscamp waren über 2000 Karatesportler/innen am Start.