Schwingen
Buebeschwinget in Liestal lockt 500 Zuschauer an

In der ältesten Kategorie kam es im Schlussgang zum Duell zwischen Gerber Andrj vom Schwingklub Liestal und Schopferer Cyril vom Schwingklub Muttenz. Als Sieger ging Gerber Andrj vom Platz.

Drucken
Teilen
Buebeschwinget auf dem Schillingsrain in Liestal.

Buebeschwinget auf dem Schillingsrain in Liestal.

Zur Verfügung gestellt

Trotz unsicheren Prognosen konnte das traditionelle Buebeschwinget auf dem Schillingsrain mit gut 85 Buben der Jahrgänge 2000 – 2007 bei regenfreien Bedingungen durchgeführt werden. Der Jungschwingeranlass wurde von rund 500 zufriedenen Zuschauern besucht.

Der Präsident vom Schwingklub Liestal sowie OK-Präsident Markus Spiess konstatierten einen reibungslosen Ablauf des Jungschwingeranlasses und richtete dabei auch seinen Dank an die vielen helfenden Hände. Unter den teilnehmenden Jungschwingern waren neben den einheimischen Baselbietern auch Gäste vom Schwingklub Adelboden, Dorneck-Thierstein-Laufental, Fricktal, sowie vom Schwingerverband Baselstadt dabei.

Bei der jüngsten Kategorie gewann im Schlussgang Gosteli Raphael vom Schwingklub Sissach. Die zweitjüngste Kategorie wurde von Odermatt Jonas vom Schwingclub Binningen dominiert.

In der Kategorie der Jahrgänge 2002/2003 war Brunner Patrick vom Schwingklub Waldenburg siegreich. Bei der ältesten Kategorie kam es im Schlussgang zum Duell zwischen Gerber Andrj vom Schwingklub Liestal und Schopferer Cyril vom Schwingklub Muttenz. Als Sieger ging Gerber Andrj vom Platz.

Das Buebeschwinget dient als gute Standortbestimmung für den kantonalen Jungschwingertag, der am Sonntag, 28. Juni 2015 in Pratteln stattfindet. Die Baselbieter Jungschwinger dürfen an diesem Anlass vor eigenem Publikum um die begehrten Zweige kämpfen.

Aktuelle Nachrichten