Fussball
Carchauffeur Kurt Odermatt stellt vor: So reist der FCB zu den Spielen

Kurt Odermatt ist seit zehn Jahren zuständiger Chauffeur des FCB-Mannschaftsbuses. Er stellt der bz sein Arbeitsgerät vor und zeigt, wo die Stars des FCB während der Fahrt ihren Platz haben.

Merken
Drucken
Teilen

Kurt Odermatt feiert in diesem Jahr sein persönliches Jubiläum: Er ist in der zehnten Saison mit dem FC Basel als Carchauffeur unterwegs und hat die Stars schon Tausende Kilometer weit gefahren. «Es macht Spass», sagt er schmunzelnd.

Auch in das diesjährige Trainingslager ist Kurt Odermatt von Basel bis nach Marbella mit dem Car gefahren. «In drei Tagen bin ich drei Mal sieben Stunden hingefahren, also insgesamt 21 Stunden. Das waren insgesamt 2070 km, sagt Odermatt.

Die Jassecke mit Streller, Frei, Huggel und Stocker

Dann zeigt er der bz im Car die Plätze der Spieler. Im vorderen Teil sitzt Trainer Heiko Vogel und Staff, gefolgt von der «Afrika-Fraktion», wie sie Odermatt nennt.

Im hinteren Teil des Mannschaftsbuses ist der «Jassecken» mit Beni Huggel, Marco Streller, Valentin Stocker und Alex Frei. Zuhinterst sitzen die Jüngsten der FCB-Fraktion unter anderem mit Xhaka und Shaqiri.

Auch eine Kaffeemaschine, ein Kühlschrank und ein Heissluftofen wie im Flugzeug darf im Bus nicht fehlen. Letzterer dient den Spielern, um nach einem Spiel umgehend etwas zu sich nehmen zu können. Aus dem Ofen sind derzeit Kalbsgeschnetzeltes mit Spätzli oder Cannelloni gefragt. Vorgesehen ist auch noch ein Steamer im Bus, damit auch Spaghetti mit Tomatensauce oder Ähnliches zubereitet werden kann. (sha/wen)