Handball Damen
Chancenlos im Berner Oberland: ATV/KV Basel verliert gegen DHB Thun

Der ATV/KV Basel hatte DHB Thun wenig entgegenzusetzen und unterlag mit 33:22. Einzig in den letzten Minuten kamen die Baslerinnen zu guten Chancen und konnten etwas «Resultatkosmetik» betreiben.

Peter Sammarchi
Drucken
Teilen
Der ATV/KV Basel fand kein Mittel, um gegen die starken Thunerinnen zu punkten.

Der ATV/KV Basel fand kein Mittel, um gegen die starken Thunerinnen zu punkten.

Giuseppe Esposito

Alle Spielerinnen und der gesamte Trainerstab waren vor dieser Partie gespannt, ob sich der ATV/KV Basel wieder so gut im Berner Oberland aus der Affäre ziehen würde wie vor ein paar Wochen oder ob die Thunerinnen einen Zahn zulegen würden.
Die zweite Option war der Fall. Mit einer über weite Strecken guten Leistung brachte Thun die Baslerinnen von Beginn an in Schwierigkeiten. Nach zehn Minuten stand es bereits 6:3 für die Einheimischen, welche vor allem im Abschluss sehr konzentriert zu Werke gingen.

Sie bauten die Führung im Verlauf der ersten Halbzeit immer mehr aus, während die Gäste aus Basel im Abschluss nicht überzeugen konnten. So ging Thun mit einer klaren 18:11-Führung in die Pause.
Wer zu Beginn der zweiten Halbzeit an ein Aufbäumen der Baslerinnen dachte, wurde bitter enttäuscht. Während den ersten 20 Minuten ging praktisch gar nichts bei den Gästen vom Rheinknie. So stand es nach 54 Minuten 32:16 für Thun, das nach einem 14:5-Lauf der Einheimischen.

Die letzten Minuten brachten dann ein umgekehrtes Spiel, als die Entscheidung längst gefallen war. Thun machte nicht mal mehr das Allernötigste und so kamen die Baslerinnen noch zu einigen sehenswerten Toren, welche das Schlussresultat von 33:23 für Thun noch einigermassen anständig aussehen lassen.

Telegramm

Frauenhandball - SPAR PREMIUM LEAGUE (Qualifikation, Runde 17)

DHB Rotweiss Thun – ATV / KV Basel 33 : 22 (18 : 11)

Thun, Gotthelfhalle -100 Zuschauer - Sr. Jergen / Zaugg

Strafen: 1 mal 2 Minuten für Thun, 6 mal 2 Minuten für Basel

DHB Thun: Korenic/Kuslys (Torhüter); Bernhard (1), Ganz (4/2), Jordi (4), Marjanac, Zumstein (1), Ferfolja (8/5), Hostettler (6), Wyer (2), Berger (6), Leuthold (1)

ATV/KV Basel: Ort (Torhüter); Rösler (1), M. Faganini (1), Scherb (5), Nyffenegger (2), Rietmann (2), Schulz, Radonic, Mezei (5/1), Estermann (2), Zingg (2), Senn (3)

Bemerkungen: Thun ohne Oberson, Schmid (verletzt), Basel ohne Rudolf, Waldis, Vucetic (verletzt), I. Faganini, Cibula abwesend. Thun verschiesst 1 Penalty.

Aktuelle Nachrichten