Clara Koppenburg siegte vor ihrer Teamkameradin Kathrin Hammes. Dritte und beste Schweizerin wurde Jutta Stienen vom RE/MAX Cycling Team mit einem Rückstand von 1:02.

Lokalmatadorin Marcia Eicher erreichte, trotz starker Rippenverletzungen aufgrund von Stürzen, den 8. Rang, eine bravuröse Leistung der Leaderin des RE/MAX Cycling Teams.

Olympiasiegerin Sabine Spitz hatte einen rabenschwarzen Tag, sie quälte sich über den Zunzger Rundkurs aufgrund einer soeben überwundenen Lebensmittel-Vergiftung bei ihrer Abschiedsvorstellung beim Zunzger Publikum. Ihr letztes grosses Karriereziel ist die Marathon Weltmeisterschaft im Mountainbike im kommenden September.