Tennis
Das Prattler Winterturnier fand bereits zum 27. Mal statt

In langjähriger Tradition fand nun bereits zum 27. Mal zwischen Weihnachten und Silvester das über die Kantonsgrenzen hinaus bekannte Prattler Winterturnier auf der Anlage des TC Pratteln in den Sandgruben statt.

Frank Springenberg
Merken
Drucken
Teilen
Lokalmatador Mirko Mona (rechts) zusammen mit seinem Gegner Thomas Hug.

Lokalmatador Mirko Mona (rechts) zusammen mit seinem Gegner Thomas Hug.

Zur Verfügung gestellt

Wegen der grossen Beteiligung musste der Anmeldschluss um eine Woche vorgezogen werden, sodass leider einige Nachzügler enttäuscht wurden. Am 26.12. durften sich die ersten Teilnehmer miteinander messen.

Ab dem 27.12. bis zum 31.12., dem Finaltag, wurden dann aber ausschliesslich in der schönen Prattler Tennishalle die Sieger der verschiedenen Alters- und Spielklassen ermittelt.

Insbesondere zu erwähnen ist das Finale in der «höchsten» Kategorie, das Benjamin Rufer gewinnen konnte.

Die beiden Finalisten der höchsten Kategorie: Jan Bolten (l.) und Benjamin Rufer.

Die beiden Finalisten der höchsten Kategorie: Jan Bolten (l.) und Benjamin Rufer.

Zur Verfügung gestellt

Ausserdem das sehr spannende Finale bei den Junioren MS 12&U R6/R9, das nach hartem Kampf Nils Röösli für sich entscheiden konnte. Leider hat die Grippe die beiden Damenfinale verhindert. Der TC Prattler Mona Mirko konnte den Titel der MS R4/R6-Konkurrenz erobern.