Einzelkritik
Das sind die Noten zum 2:1-Sieg des FC Basel gegen Getafe

Der FC Basel gewinnt mit 2:1 gegen Getafe und steht damit bereits im Sechzehntelfinal der Europa League. Dementsprechend gut fallen auch die Noten aus.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
FC Basel - Getafe.
4 Bilder
FC Basel - Getafe.
FCB Getafe BG
Darf heute von Beginn an spielen: Arthur Cabral.

FC Basel - Getafe.

Keystone
Jonas Omlin: Note 4,5 Hat wenig zu tun. Springt beim Elfmeter in die falsche Ecke und kann so nur einen der beiden Schüsse auf sein Tor parieren.
14 Bilder
Silvan Widmer: Note 5,5 Sein Super-Lauf bis zum Sechzehner steht am Ursprung des 2:1. Nicht nur deswegen eine sehr starke Leistung.
Omar Alderete: Note 5 Kleine Unsicherheiten im Spielaufbau macht er mit vielen wichtigen Ballgewinnen vergessen.
Eray Cömert: Note 4,5 Schuldet Kollege Omar mindestens einen Kasten Bier, weil der Cömerts Ballverlust als letzter Mann mit einer Grätsche ausbügelt. Ansonsten sehr souverän.
Blas Riveros: Note 4 Offensiv mit einigen guten Vorstössen. Defensiv verschuldet er mit seinem Griff an die Schulter von Hugo Duro einen Penalty.
Taulant Xhaka: Note 5 Als er nach 64 Minuten angeschlagen raus muss, wird Getafe besser. Ein starkes Indiz für seine gute Leistung.
Luca Zuffi: Note 4,5 Solide Leistung auf der Sechs. In Halbzeit 2 klärt er so manchen zweiten Ball aus der FCB-Hälfte.
Edon Zhegrova: Note 4,5 Vernascht mit seinen Richtungswechseln so manchen Spanier. Vor dem 2:1 zeigt er, dass er auch Doppelpass kann.
Fabian Frei: Note 5,5 Siegtreffer im Hinspiel, Siegtreffer im Rückspiel. Getafe-Fabi schiesst den FCB in den Sechzehntelfinal. Stark.
Raoul Petretta: Note 5 Rückt aufgrund der vielen Absenzen auf den Flügel und beweist mit seinem Assist zum 1:0, dass er auch das kann.
Arthur Cabral: Note 5 Trifft nach acht Minuten europäisch eiskalt und brasilianisch schön per Lupfer zum 1:0. Macht auch sonst viele lange Bälle in der Spitze fest.
Samuele Campo: Note 4 Übernimmt das offensive Mittelfeld, Frei rückt dafür nach hinten. Auffällige Szenen hat er keine.
Kemal Ademi: Note 4,5 Macht Bälle fest, zieht Fouls und ermöglicht dem FCB so wichtige Entlastungssekunden. Die helfen letztendlich, um den Sieg ins Trockene zu bringen.
Afimico Pululu: keine Note Ersetzt Zhegrova in der 88. Minute und ist damit zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Jonas Omlin: Note 4,5 Hat wenig zu tun. Springt beim Elfmeter in die falsche Ecke und kann so nur einen der beiden Schüsse auf sein Tor parieren.

FC Basel