Schiessen

Delegation aus dem Baselbiet holt dreimal Gold und zweimal Silber am Mehrländerwettkampf

Pistolenschützen in Aktion (Symbolbild).

Pistolenschützen in Aktion (Symbolbild).

Alljährlich im Monat Juli treffen sich die befreundeten Verbände zu diesem hochstehenden Wettkampf. Mit von der Partie waren in diesem Jahr, nebst dem durchführenden Verband der Südtiroler Sportschützen, der Vorarlberger Schützenbund, die Sportschützen Südbaden sowie die Matchschützenvereinigung Baselland. Letztere ist mit einer Mini-Delegation von vier Pistolenschützen angereist und haben in drei von vier Disziplinen gewonnen.

In der ersten Disziplin am Samstagmorgen waren mit der Luftpistole 10m insgesamt 12 Schützen am Start. Das Niveau war sehr hoch, die drei Erstplatzierten schossen 560 und mehr Punkte. Für den Final hatte sich als Erster mit 568 Punkten der 18-jährige Adrian Schaub, MSV BL, qualifiziert.

Der talentierte Junior ist Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft und kann schon etliche internationale Erfolge vorweisen. Der Final wurde nach dem neuen Modus ausgetragen, das heisst für alle acht beginnt es bei Nullpunkten. Adrian Schaub hat diesen Bewerb mit einem glänzenden Finalresultat von 199.5 Punkten gewonnen.

Am Nachmittag waren beim  25m Schnellfeuerpistolen Programm (olympisches Schnellfeuer) nur vier Schützen am Start. Der Favorit Sandro Lötscher gewann diesen Wettkampf mit grossem Vorsprung.

Mit der Pistole 50m (Freipistole) nahmen am späteren Nachmittag nur neun Schützen am teil. Adrian Schaub, MSV BL, hat sich als Vierter mit 524 Pt. für den Final qualifiziert. Im Final verbesserte sich Adrian Schaub vom vierten auf den zweiten Rang und konnte somit die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Am Sonntagmorgen wurde der Mehrländerwettkampf mit dem 25m GK/ Sportpistolen Programm und sieben Schützen beendet. Favorit auch in dieser Disziplin Sandro Lötscher. Die Überraschung war Adrian Schaub, nach der Präzision mit sechs Punkten Rückstand auf dem dritten Rang, schoss er im Schnellfeuer sieben Punkte mehr und verhalf unserem Verband zum Doppelsieg.

Meistgesehen

Artboard 1