Handball

Den Schalter noch umgelegt und verdient gewonnen

Leimentals Annette Rickenbacher zeigte eine starke Partie.

Leimentals Annette Rickenbacher zeigte eine starke Partie.

Die Leimentalerinnen gewinnen in einem torreichen Spiel und sichern sich 2 weitere Punkte gegen das stark spielende Team von HC Dietikon Urdorf 40:31 (20:18).

Der Start in die Partie am Nikolaustag war nicht souverän. In der Verteidigung wurde zu wenig aggressiv agiert und in der Offensive schlichen sich zu viele Fehler ein. Die Partie verlief bis zur Pause relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Leimentaler Gastgeberinnen (20:18). Nach der Pause wurde die Defensive der Leimentalerinnen umgestellt, was sich als sehr sinnvoll erwies.

Die Deckung stand sicherer und kompakter, was den Baselbieterinnen zu einigen Kontern verhalf. Stephanie Mathys war die beste Leimentaler Werferin (9 Treffer aus 10 Versuchen). Die Mannschaft der HSG Leimental gewann das Spiel gemeinsam, mit viel Kampf und Biss. Die zweite Halbzeit war von Höhen und Tiefen geprägt, beide Mannschaften schenkten sich gegenseitig nichts.

Die Leimentalerinnen waren jedoch nie in Gefahr, die Partie aus der Hand zu geben. Sie hielten sich einen angenehmen Torabstand und zogen in den letzten Minuten der Partie endgültig davon und gewannen am Ende deutlich.

Das nächste Wochenende gilt es gegen den STV Willisau anzutreten, dieser Gegner sollte durchaus nicht unterschätzt werden (12. Dezember 2015, 16:30 Uhr, Willisau Hallenbad).

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1