Kunstturnen
Der Druck hat ihn beflügelt: Silas Kipfer ist Schweizer Meister

An den Schweizer Juniorenmeisterschaften in Neuenburg gewann der im regionalen Leistungszentrum NKL in Liestal trainierende Silas Kipfer aus Büren (TV Ziefen) seinen ersten SM-Titel im höchsten Programm 6.

Ueli Waldner
Drucken
Teilen
NKL-Turner an der Schweizer Meisterschaft
6 Bilder
Silas Kipfer wurde am Boden Schweizer Meister.
Jonas Munsch ist der neue Schweizer Juniorenmeister am Barren.
Jonas Munsch gewinnt Bronze am Pferd.
NKL-Cheftrainer Rolf Müller mit seinem siegreichen P2-Team Milan Exnar, Jan Imhof und Silas Rüfenacht, v.l.
Jan Imhof gewinnt im Programm 2 die Silbermedaille.

NKL-Turner an der Schweizer Meisterschaft

Ueli Waldner

Der 16-jährige Kipfer konnte dem Druck des Favoriten beim Bodenturnen standhalten und siegte überlegen. An den Ringen und am Reck gewann der Schreinerlehrling jeweils Bronze. Zwei Stürze am Pferd und Barren verhinderten im Mehrkampf einen Podestplatz, geblieben ist der undankbare vierte Rang.

Jubeln konnte auch der in Magglingen trainierende Jonas Munsch (ebenfalls TV Ziefen) über seinen nach 2013 (Reck) erturnten zweiten Gerätetitel, dieses Mal am Barren. Dazu kommt noch eine überraschende Bronzemedaille am Pferd.

Cheftrainer Rolf Müller konnte sich noch über weitere Medaillengewinne freuen. Jan Imhof, Silas Rüfenacht und Milan Exnar erreichten an den bisherigen Wettkämpfen immer Spitzenplatzierungen.

Deshalb ist der Sieg in der Mannschaftswertung keine Überraschung, höchstens der Vorsprung von mehr als vier Punkten. Der fünffache Saisonsieger Jan Imhof (TV Maisprach) musste in der Einzelwertung nur dem starken Genfer Ewan Onomor den Vortritt lassen.

Silas Rüfenacht (Diepflingen, TV Sissach) zeigte heuer seinen besten Wettkampf und wurde zum vierten Mal Vierter. Milan Exnar (TV Itingen) wurde guter Sechster.

Eine bronzene Team-Auszeichnung sicherten sich Kevin Kuhni (TV Nunningen) und Gabriel Rentsch (TV Zeglingen) im P3 und das ohne Streichresultat. Kuhni verfehlte in der Einzelwertung wie letztes Jahr das Podest um einen Rang.

Platzierungen der NKL Turner. Programm 6 (21 Teilnehmer): 4. Silas Kipfer (Büren, TV Ziefen) 78,95. 19. Jonas Munsch (TV Ziefen/VZ Magglingen) 47,45 (nur 4 Geräte). Programm 4 (17):12. Shane Schneider (TV Nunningen) 67,467. 16. Yannik Rüfenacht (Diepflingen, TV Sissach) 48,20 (nur 4 Geräte). Programm 3 (27): 4. Kevin Kuhni (TV Nunningen) 83,15. 14. Gabriel Rentsch (TV Zeglingen) 71,70. Programm 2 (39): 2. Jan Imhof (TV Maisprach) 80,833. 4. Silas Rüfenacht (Diepflingen, TV Sissach) 79,00. 6. Milan Exnar (TV Itingen) 78,05. 13. Alexander Marggraf (Stein AG, BTV Basel) 74,95. Programm 1 (48): 15. Finn Rickenbacher (TV Seltisberg) 79,017. 21. Justin Kuhni (TV Nunningen) 77,15. 34. Yannick Meyne (Weil am Rhein, BTV Basel) 73,10. Mannschaftswertungen. Die Teams des NKL erreichten folgende Ränge: Programm 4 (5 Teams): 5. Programm 3 (8): 3. Programm 2 (9): 1. Programm 1 (13): 7. Gerätefinals P6. Silas Kipfer: 1. Boden, 3. Ringe und Reck. Jonas Munsch: 1. Barren, 3. Pauschenpferd.

Aktuelle Nachrichten