Kommentar
Der FC Basel ist Meister – auch im Feiern!

Etienne Wuillemin
Drucken
Teilen
Die Pokalübergabe: Basel feiert den achten Meistertitel in Serie.

Die Pokalübergabe: Basel feiert den achten Meistertitel in Serie.

Keystone

Es sind Stunden, welche die FCB-Familie so schnell nicht mehr vergessen wird. Der FC Basel hat bewiesen, nicht nur auf dem Rasen die Nummer 1 zu sein. Sondern auch im Feiern. Es war ein Freitagabend zum Geniessen. Emotionen pur!

Die Pokalübergabe war eigentlich nicht mehr als eine Randnotiz. Nein, an diesem Abend im Joggeli ging es einzig und allein um die Führungscrew des FC Basel. Es ging darum, «Dangge» zu sagen für viele, wunderbare Jahre. Präsident Bernhard Heusler und Sportchef Georg Heitz an erster Stelle.

Fast alle waren sie gekommen dafür. Ob sie nun Chipperfield, Degen, Shaqiri, Xhaka, Embolo, Sommer oder Costanzo hiessen. Und am Ende begegneten sich die beiden Könige von Basel. Roger Federer hielt die Verabschiedungsrede für Heusler. Übertroffen an Emotionen nur noch von Heuslers Abschiedsworten selbst.

Etwas verrückt, aber grossartig auch der Dank der Fans an Heusler. Mitten in der zweiten Halbzeit «stürmen» sie den Platz, ein grosses «Chapeau Bärni!» Plakat in den Händen.

Bernhard Heusler und seine Crew haben den FC Basel, vor allem aber den Schweizer Fussball geprägt. Dafür kann man sich nur verneigen.

Am Samstag geht es weiter mit Feiern! Der Cortège startet um 18:00 Uhr.

Moment des Triumphs: Die Pokalübergabe.
31 Bilder
Die Spieler tragen den Pokal durchs Stadion.
Die Freude über den Meistertitel ist riesig.
Basler Freudentaumel nach dem Spiel.
Edelfan Roger Federer durfte Bernhard Heusler verabschieden.
Bernhard Heusler und Georg Heitz freuen sich über den gelungenen Abschluss.
Marc Janko erzielt Sekunden nach seiner Einwechslung das 4:1.
Basler Jubel nach dem 3:1 durch Doumbia.
Nach der Aktion zogen sich die Fans friedlich wider auf die Tribüne zurück.
Der abtretende FCB-Präsident mit der FCB-Flagge.
Die Basler Anhänger stürmen das Feld mit einem Banner.
FC Basel - FC St. Gallen 02.06.17
Die Fans mit einer beeindruckenden Choreo.
Renato Steffen trifft zum 2:1.
Die Basler bejubeln Steffens Tor.
Währenddessen macht sich Marc Janko für einen Einsatz bereit.
Doumbia im Laufduell mit Wittwer.
Doumbia ärgert sich über eine vergebene Chance.
Kampf um den Ball zwischen Basels Elyounoussi gegen St. Gallens Haggui.
Danijel Aleksic tritt zum Freisstoss an...
...und trifft zum 1:1-Ausgleich.
Seydou Doumbia trifft zum 1:0 und übernimmt damit die Führung in der Torschützenwertung.
Die Basler feiern den Führungstreffer.
Die Spieler laufen ins Stadion ein.
FCB-Präsident Bernhard Heusler spricht vor dem Spiel zu den Fans.
Heusler leitet die Verabschiedung von Marc Janko, Urs Fischer und Markus Hoffmann.
Urs Fischer bedankt sich bei den Fans...
...und der Mannschaft
Marc Janko verlässt den Verein nach zwei erfolgreichen Saisons.
Haben ihren Spass: Trainer Urs Fischer (rechts) und sein Assistent Markus Hoffmann verlassen den FCB beiden nach der Saison.
Roger Federer verfolgt die Szenen gebannt von der Tribüne aus.

Moment des Triumphs: Die Pokalübergabe.

Keystone

Aktuelle Nachrichten