FCB Einzelkritik
Der FC Basel ist zum 20. Mal Meister: Doumbia und Steffen sichern den Sieg und den zweiten Stern

Nach einem 2:1-Erfolg in Luzern ist der FC Basel sechs Runden vor Schluss definitiv Schweizer Meister. Der Sieg war eine Mannschaftsleistung. Seydou Doumbia und Renato Steffen krönten ihr Spiel mit jeweils einem Treffer.

Sébastian Lavoyer und Céline Feller
Drucken
Teilen
Die Basler feiern einen Treffer in Luzern

Die Basler feiern einen Treffer in Luzern

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Tomas Vaclik: Note 5 Präsent, aufmerksam, reaktionsschnell. Bei hohen Bällen ohne Fehl und Tadel. Auch mit dem Fuss eine Bank. Stark!
14 Bilder
Michael Lang: Note 4,5 Laufstark und viel Zug nach vorne wie immer. Allerdings fehlt die Präzision bei den letzten Pässen.
Marek Suchy: Note 5 Der Abwehr-Boss bügelt alles aus, was da kommt. Bei Standards immer ein Gefahrenherd mit dem Kopf.
Manuel Akanji: Note 5 Ruhig wie ein Routinier, schneller als viele Stürmer und mit einem Auge für die Räume. Ein Juwel.
Adama Traoré: Note 4 Wenn Cedric Itten ihn bedrängt, zittern seine Knie. Offensiv zurückhaltend, defensiv am Limit. Mässiger Auftritt.
Geoffroy Serey Die: Note 4,5 Anfänglich nervös, dann immer besser. Gegen Schluss richtig stark. Verletzt sich und beisst durch. Grosser Sport. .
Taulant Xhaka: Note 5 Bissig wie ein Terrier, Antreiber durch seine Aktionen, selten Fehler im Aufbau. So einen will jeder Trainer.
Mohamed Elyounoussi: Note 4,5 Steckt den Ball durch auf Seydou Doumbia, der das 1:0 erzielt. Danach wechselt er auf die linke Seite. Gute Flanken.
Matias Delgado: Note 4,5 Noch immer nicht der Alte. Sein Freistoss in der 29. Minute ist zwar stark, ansonsten verliert er oft zu einfach den Ball.
Renato Steffen: Note 5 Immer wieder Chancen. Eine Grosschance direkt nach der Pause lässt er ungenutzt. Schlenzt herrlich zum 2:0 ein.
Seydou Doumbia: Note 5 14 Tore in 19 Einsätzen in der Super League – was für eine Statistik. Sein Tor (3.) läutet die Meisterparty ein.
Luca Zuffi: keine Note Kommt in der 74. Minute für Spielmacher Matias Delgado. Zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Andraz Sporar: keine Note Nach überstandener Krankheit kommt er gleichzeitig wie Zuffi ins Spiel. Darum ebenfalls keine Bewertung.
Davide Calla: keine Note Renato Steffen erhält Extra-Applaus der Basler Fans, als er Callà weicht (82.). Zu kurz im Spiel für eine Bewertung.

Tomas Vaclik: Note 5 Präsent, aufmerksam, reaktionsschnell. Bei hohen Bällen ohne Fehl und Tadel. Auch mit dem Fuss eine Bank. Stark!

Zur Verfügung gestellt
Seydou Doumbia bringt den FCB schon in der dritten Minute in Führung.
10 Bilder
Die Basler jubeln über den frühen Führungstreffer.
Mohamed Elyounoussi bereitete das Tor von Doumbia vor.
Kann FCB-Trainer Urs Fischer heute den Meistertitel feiern?
Renato Steffen bringt den FCB mit einem sehenswürdigen Tor 2:0 in Führung.
Bernhard Heusler mit den FCB-Spielern.
Seydou Doumbia jubelt über den zweiten Stern.
FC Basel - FC Luzern, 28.04.2017
Die beiden Mannschaften trafen zuletzt Ende Februar aufeinander.
Der FC Basel konnte das Spiel 3:1 gewinnen.

Seydou Doumbia bringt den FCB schon in der dritten Minute in Führung.

Keystone

Aktuelle Nachrichten