Super League

Der FCB deklassiert im Klassiker einen desaströsen FCZ mit 4:0

Der FC Basel lässt gegen den FC Zürich nichts anbrennen und begeistert mit einer starken zweiten Halbzeit. Die Basler stehen dem Gegner keine nennenswerte Chance zu. Offensiv feiern sie zwei Premieren. Arthur Cabral und Edon Zhegrova erzielen erstmals im rotblauen Trikot einen Treffer.

Das Spiel: Dem FC Basel gelingt wie schon am Sonntag in Bern ein Traumstart und geht nach neun Minuten in Führung. Cabral verwertet eine Xhaka-Flanke gekonnt per Kopf. Für den Brasilianer ist der Treffer doppelt schön, da es sein erster ist im rotblauen Dress. In der Folge bleibt der FCB gefährlich. Widmer und Cabral scheitern zwei Mal per Kopf. Die zweite Halbzeit beginnt intensiv. Kevin Bua grätscht FCZ-Youngster Simon Sohm zuerst um und schiesst wenige Sekunden später das zweite Tor. War der FCZ schon vor der Pause ungefährlich, ist er nachher beinahe inexistent. Der FCB ist dominant und hoch überlegen. Der grosse Moment im Joggeli kommt dann in der 80. Minute. Edon Zhegrova degradiert die Zürcher Verteidigung zu Slalomstangen und schlenzt den Ball sehenswert ins Tor. Das dritte FCB-Tor ist gleichzeitig die definitive Entscheidung in einer einseitigen Partie. Die restlichen Minuten ähneln einem Schaulaufen, dem Samuele Campo in der 90. Minute mit seinem Tor noch die Krone aufsetzt. Der FCZ bleibt somit auch im fünften Meisterschaftsspiel hintereinander im Joggeli ohne einen eigenen Treffer. 

Das gab zu reden: Kevin Bua grätscht in der 50. Minute zuerst mit gestrecktem Bein und offener Sohle von hinten FCZ-Youngster Simon Sohm um. Schiedsrichter Alain Bieri zeigt sich gnädig, zückt nicht Rot, sondern nur Gelb. Weniger gnädig zeigt sich Bua mit seinem alten Verein, dem FCZ. Nur eine Minute später erzielt der Romand das 2:0 für den FCB. Es ist die entscheidende Szene in dieser Partie. 

Der Beste: In einem starken Kollektiv sticht einer heraus. Samuele Campo zeigt eine fantastische zweite Halbzeit und stellt sein Zauberfüsschen eindrücklich unter Beweis. Er legt das zweite Tor für Bua auf und erzielt kurz vor Schluss auch seinen persönlichen Treffer zum 4:0. 

Der FCB-Liveticker wird präsentiert von:

Meistgesehen

Artboard 1