HSG Leimental

Der HSG Leimental holt knappen Sieg im Regio-Derby gegen den TV Pratteln NS

Die Herren des HSG Leimental gewinnen das Derby gegen Pratteln

Die Herren des HSG Leimental gewinnen das Derby gegen Pratteln

Die HSG Leimental gewinnt auch ihr drittes Spiel in der Abstiegsrunde der 1. Liga Herren vom letzten Freitag, 2. Februar gegen den TV Pratteln NS und vermochte sich in einer hitzigen Schlussphase entscheidend mit 26:27 durchzusetzen.

Am Freitagabend fand das bereits dritte Aufeinandertreffen dieser Saison gegen den Ligakonkurrenten aus der Region statt. Die HSG Leimental traf auswärts auf den TV Pratteln NS. Die Leimentaler hatten noch eine offene Rechnung aus dem Rückspiel der ersten Saisonhälfte, in welchem ihnen die Prattelner deutlich ihre Grenzen aufzeigten.

Die Gäste starteten psychisch und physisch stark ins Spiel. Sie setzten sich direkt mit 1:6 Toren ab, sodass der Trainer des TV Pratteln bereits in der sechsten Minute das erste Time-Out nehmen musste. Daraufhin fingen sich die Gastgeber aus Pratteln, konnten den Anschluss finden und aufholen.

Das Spiel wurde immer hitziger gegen Ende der ersten Halbzeit, was sicherlich auch an der lautstarken emotionalen Unterstützung der Fans beider Parteien lag. Die Heimmannschaft vermochte diese Stimmung etwas besser für sich zu nutzen und führte zur Pause bei einem Spielstand von 15:14.

Zweite Hälfte zugunsten der Leimentaler

Die zweite Halbzeit startete wieder zu Gunsten der Leimentaler, welche sich bis zur 45. Minute erneut einen 5-Tore-Vorsprung erspielten. Daraufhin änderte der TV Pratteln sein Verteidigungssystem und agierte fortan mit einer doppelten Manndeckung auf die Schläpfer-Brüder. Die Leimentaler bekundeten lange Zeit Mühe, spielten auf zu engem Raum, suchten zu oft den Kreis oder übten zu wenig Druck auf die verbleibenden Verteidiger aus.

So spielte sich der TV Pratteln mit einfachen Gegenstoss-Toren als Folge von Fehlern der HSG Leimental auf ein Tor heran. Doch auch der TV Pratteln leistete sich trotz guter Verteidigungsleistung gegen Ende des Spiels Unsicherheiten, verschuldete einen Strafstoss und verspielte den Ball in letzter Sekunde. So endete das Spiel mit dem Stand von 26:27 und einem knappen, aber schlussendlich verdienten Sieg für die Leimentaler.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1