Rudern
Der RC Blauweiss Basel reiste an die Studenten-EM

Der Ruderklub aus Basel zeigte an der Studenten-Europameisterschaft in Hannover tolle Leistungen. Bestes Ergebnis lieferte Streiff mit Rang vier im Doppelzweier der Männer Leichtgewichte, gefolgt von Lehmann im Leichtgewichtsskiff mit Rang fünf.

Merken
Drucken
Teilen
Der RC Blauweiss Basel setzte an der Studenten-EM mit tollen Leistungen ein Zeichen.

Der RC Blauweiss Basel setzte an der Studenten-EM mit tollen Leistungen ein Zeichen.

RC Blauweiss Basel

Die bald 21-jährige Seraina Rodewald startete fulminant in ihren ersten internationalen Titelkampf. Mit dem zweiten Rang im Vorlauf qualifizierte sie sich im Einer Leichtgewicht direkt für das A-Finale. Fünf Stunden später querte sie mit ihrer Partnerin Sabrina Lehmann ebenfalls als zweite die Ziellinie, was jedoch im Doppelzweier Leichtgewicht den Umweg über den Hoffnungslauf bedeutete.

Im Hoffnungslauf geriet das Duo Rodewald/Lehmann in der Startphase in Rückstand, kämpfte sich während des ganzen Rennens nach vorne, verpasste aber am Ende den Finaleinzug um nur gerade 0,9 Sekunden. Im Einer vermochte sich Rodewald in einem konstanten Rennen den fünften Schlussrang zu sichern.

Vierter Rang für den Zweier

Serafin Streiff war ebenfalls sowohl im Einer als auch im Doppelzweier der Leichtgewichte am Start. Er erreichte im Zweier mit Felix Kottmann aus Zürich den vierten Rang im A-Finale. Im Einer war die Leistungsdichte besonders hoch. Nachdem sich Streiff im Vorlauf direkt für das Halbfinale qualifizierte, vermochte er sich dort trotz hartnäckigen Versuchen nicht am irischen Ruderer vorbei auf den dritten, und zum A-Finale berechtigenden, Platz zu schieben. Im B-Finale erreichte Streiff den 10. Rang im Gesamtklassement.

Max Reber steigerte sich im Einer Leichtgewicht nach einem verhaltenen Vorlauf von Rennen zu Rennen und beendete den Wettkampf auf dem 14. Platz.