Tischtennis
Der Reinacher Lionel Weber mit starkem Auftakt in China

Die Schweizer Männer sind im Einzel optimal in die Tischtennis-WM in Suzhou (China) gestartet. Der Basler Lionel Schmid, der in Pratteln wohnende Berner Oberländer Elia Schmid und der Genfer Nicolas Champod haben ihre Auftaktpartien 4:0 gewonnen.

Merken
Drucken
Teilen
Lionel Weber startete mit einem Sieg zur WM.

Lionel Weber startete mit einem Sieg zur WM.

Nicole Nars-Zimmer

Auf alle drei warten aber nun im entscheidenden zweiten Gruppenspiele ungleich stärker einzustufende Gegner. Gleich beim ersten Einsatz gescheitert sind die drei Schweizer dagegen im Doppel.

Chancenlos war auch Rahel Aschwanden in ihrer Auftaktpartie gegen Mu Zi, wobei die Chinesin von ihrer Klasse her eigentlich nicht in die Qualifikation gehören würde. In ihrer zweiten Partie dagegen kam die Toggenburgerin dann gegen die Schottin Corinna Whitaker ihrerseits zu einem klaren 4:0-Erfolg.