Im Turnier der höchsten Spielklasse wurden dem NLA-Team des VMC Liestal starke Gegner zugelost. Ein idealer Gradmesser also für die im Januar beginnende Schweizermeisterschaft. In ihrer Gruppe treffen die Liestaler auf die französische Mannschaft aus Dorlisheim, welche an den Weltmeisterschaften den fünften Rang belegte. Weiter spielt der VMC gegen Dornbirn, die Nummer Vier aus der starken österreichischen Liga, sowie auf den aktuellen NLB-Schweizermeister und NLA-Aufsteiger aus Frauenfeld.

In der zweiten Gruppe sind mit der Mannschaft aus Waldrems, welche in der ersten Bundesliga spielt, sowie dem SG Sulz/Dornbirn, der Nummer Drei in Österreich und aktueller U23 Europameister, weitere hochkarätige Mannschaften aus den Top-Ligen am Start. Komplettiert wird die zweite Gruppe mit den Mannschaften aus Oftringen (CH) und Dorlisheim 2.

Die Vorrunde, welche insgesamt zwölf Spiele umfasst, wird bis kurz vor 17 Uhr dauern. Die Finalspiele beginnen um 17.15 und der Final findet kurz vor 19 Uhr statt. Für alle Mannschaften wird dieses Turnier zum Abschluss des Jahres die letzte Vorbereitung auf die im Januar beginnenden nationalen Meisterschaften sein. Deswegen darf man von den Teams erwarten, dass sie sich bereits in einer guten Verfassung befinden und somit spannende und hochkarätige Spiele gezeigt werden dürften.

In der zweiten Halle findet am Samstagnachmittag ein 2. Liga-Turnier statt, an welchem zwei
weitere Teams des VMC Liestal antreten werden. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen
des Nachwuchses. In insgesamt vier Kategorien stehen ab 9 Uhr total sechs
Nachwuchs-Mannschaften des VMC Liestal im Einsatz.