Eishockey
Die Basel Sharks stellen Olivier Schäublin frei

Der 36-jährige, langjährige Verteidiger gehört ab sofort nicht mehr dem Kader des NLB-Teams an, teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit. Wahrscheinlich ist das andauernde Formtief des Ex-Captains ausschlaggebend.

Merken
Drucken
Teilen
Olivier Schäublins Zeit im Sharks-Trikot ist abgelaufen.

Olivier Schäublins Zeit im Sharks-Trikot ist abgelaufen.

Uwe Zinke

Die Sharks schreiben weiter: «Der Entscheid fiel nach reiflichen Überlegungen des Verwaltungsrates zusammen mit der Sportkommission, und wurde dem Spieler gestern abend (am Donnerstag, Anm. d. Red.) mitgeteilt.» Schäublin würde «per sofort» freigestellt und ihm würden «für die Fortsetzung der Saison bei einem anderen Club keine Steine in den Weg gelegt».

Zu den Gründen äussert sich der Verein von sich aus nicht, es sei Stillschweigen vereinbart worden. Wie aus Insiderkreisen zu vernehmen ist, hätten rein sportliche Gründe den Ausschlag für diese Entscheidung gegeben.

Schäublin verdient weiter

Schäublin war Anfang Dezember als Captain abgesetzt worden. Darüber hinaus bewertete Trainer Dino Stecher die Leistungen des Routiniers negativ. Schäublin kämpfte nach einer langen Verletzungspause um den Anschluss.

Der Spieler selbst zeigt sich auf Anfrage «enttäuscht», er danke aber dem Verein für die vielen Jahre. Der Verteidiger, der mit Unterbrüchen während neun Saisons das Sharks-Trikot getragen hat, erhält in Basel den vollen Lohn bis am Saisonende - es sei denn, er würde einen anderen Verein finden.