Unihockey
Die Damen von Unihockey Basel Regio siegen auswärts

Der Neustart nach den turbulenten letzten Wochen ist den Baslerinnen geglückt. Am letzten Samstag holen sie mit einem 4:3-Sieg drei Punkte in St. Gallen.

Drucken
Teilen
Die Damen von Unihockey Basel Regio in Aktion.

Die Damen von Unihockey Basel Regio in Aktion.

Zur Verfügung gestellt

Zu Beginn des Spiels sah es allerdings überhaupt nicht danach aus. Waldkirch-St. Gallen war wacher und immer wieder einen Schritt schneller als Basel. Bereits nach etwas mehr als einer Minute konnte Basel einen 2:0-Konter nur noch regelwidrig stoppen. Den fälligen Penalty verwandelten die Ostschweizerinnen dann souverän. Der Gegentreffer schien die Baslerinnen weiter zu verunsichern. Kaum einmal gelang ein Angriff oder Pässe in Folge. WaSa schaltete nach Basler Ballverlusten blitzschnell in den Angriff um. So war das 0:2 nach einem Konter die logische Folge.
Die taktischen Änderungen nach der Drittelspause zeigten im weiteren Spielverlauf aber Wirkung: Die Baslerinnen vermochten nun das Heimteam immer mehr unter Druck zu setzen. Basel übernahm stärker die Spielkontrolle. Zählbares schaute aber trotzdem zunächst nicht heraus. Abschlüsse wurden geblockt oder von der gegnerischen Torhüterin gehalten. Auch ein Penalty und die folgende Überzahl vor der zweiten Pause konnten nicht genutzt werden.

In der 44. Minute fand dann der Ball ein erstes Mal den Weg ins St. Galler Tor. Ein Querpass vors Tor wurde von einer Verteidigerin ins eigene Tor abgelenkt. Der Bann war gebrochen und Lia Cadisch konnte kurz darauf den Ausgleich erzielen.

Das Spiel hatte gekehrt. Diktierte zu Beginn WaSa das Spiel, so dominierte nach dem Ausgleich der Gast aus Basel. Mit einem Doppelschlag innert 3 Minuten brachte Noemi Mosimann Basel bis zur 53. Minute mit 4:2 in Führung. Der Anschlusstreffer der Ostschweizerinnen wenige Minuten vor Spielende führte noch einmal zu Hektik, aber Basel Regio holte sich mit der Leistungssteigerung nach der ersten Pause verdient den Sieg.

Telegramm:

Waldkirch-St. Gallen - Unihockey Basel Regio 3:4 (2:0, 0:0, 1:4)

Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 35 Zuschauer. SR Bunschoten/Jung.

Tore: 2. Bernhardsgrütter 1:0. 17. Sieber 2:0. 48. Cadisch (Schäfer) 2:2. 50. Mosimann (Koch) 2:3. 53. Mosimann (Mistri) 2:4. 56. Meier (Metzger) 3:4.

Strafen: 1 mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 2 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

Aufstellung: Jenny Halter (T), Hanna Sägesser (T), Sarai Stöckli (C), Corina Nüesch, Luana Mistri, Stefanie Doppler, Florence Koch, Noemi Mosimann, Sara Schäfer, Lia Cadisch, Jael Steiner, Gabriela Blank, Sheila Kramer, Nathalie Stocker, Karin Stebler, Corina Schüpbach.

Aktuelle Nachrichten