FC Basel
Die FCB-Spieler in der Einzelkritik: Nur Davide Calla mit einer ungenügenden Leistung

Beim etwas glücklichen Sieg des FCB auswärts gegen Sion wussten nicht alle Basler Akteure gleichermassen zu überzeugen. Trotzdem zeigten fünf Spieler eine gute Leistung und werden mit der Note 5 belohnt.

Markus Brütsch
Merken
Drucken
Teilen
Die FCB-Spieler lassen sich von ihren Fans im Stade de Tourbillon in Sion feiern.

Die FCB-Spieler lassen sich von ihren Fans im Stade de Tourbillon in Sion feiern.

Keystone
Tomás Vaclik: 5 Wehrt Zieglers Freistoss aus seitlicher Position stark ab. Aber auch sonst ist der Tscheche im Tourbillon für sein Team ein starker Rückhalt.
13 Bilder
Michael Lang: 5 Lässt Léo keinen Stich. Wird jedoch einmal von Konaté düpiert – ohne Schaden. Bereitet am rechten Flügel die Chance Jankos vor.
Marek Suchy: 5 Zeigt sich gut erholt vom Spiel in Sevilla und spielt defensiv eine sehr saubere Partie. Konaté hat gegen den Tschechen nichts zu lachen.
Walter Samuel: 5 Der Argentinier bleibt auch in heiklen Situationen cool. Behält im Oldieduell mit Gekas praktisch immer die Oberhand.
Adama Traoré: 4.5 Hat den gefährlichen Assifuah mit ein, zwei Ausnahmen im Griff. Leistet bei Folloniers Solo und Grosschance aber zu wenig Widerstand.
Alexander Fransson: 4.5 Leitet kurz vor der Pause mit feinem Zuspiel auf Lang die bis dahin beste Basler Chance durch Janko ein. Leistet ansonsten harte Arbeit im Mittelfeld.
Luca Zuffi: 4.5 Hat viele Ballkontakte und rettet einmal auf der Linie. Hat Glück, dass Gekas seinen Stellungsfehler nach einem Freistoss nicht nützen kann.
Renato Steffen: 4.5 Wirkt spritziger als manche seiner Teamkollegen. Provoziert heikles Missverständnis in der Sittener Defensive und hat zwei, drei Abschlüsse.
Davide Callà: 3.5 Vor einer Woche gegen St. Gallen stark, gegen Sion aber deutlich schwächer. Einige Ballverluste, die man von ihm sonst eher nicht sieht.
Matias Delgado: 4.5 Läuft nach dem längeren Unterbruch zum Penalty an und verwandelt eiskalt – Chapeau! Zuvor ist seine Vorstellung eine diskrete gewesen.
Birkir Bjarnason: 5 Kommt nach 68 Minuten für Callà und ist sofort präsent. Scheitert aber mit seinem guten Schuss an Goalie Fickentscher.
Marc Janko: 4 Sieht den Sittener Strafraum zunächst selten. Ist vor allem ein Einzelkämpfer. Reklamiert wohl zu Unrecht einem Penalty nach dem Duell mit Lacroix.
Behrang Safari: keine Note In der Nachspielzeit eingewechselt, um Zeit verstreichen zu lassen. Ohne Note.

Tomás Vaclik: 5 Wehrt Zieglers Freistoss aus seitlicher Position stark ab. Aber auch sonst ist der Tscheche im Tourbillon für sein Team ein starker Rückhalt.

ZVG