Unihockey

Die Frauen von Basel Regio sichern sich den NLB-Ligaerhalt

Die Unihockey-Frauen von Basel Regio feiern den Ligaerhalt.

Die Unihockey-Frauen von Basel Regio feiern den Ligaerhalt.

Im 4. Spiel der Playout-Serie machen die NLB-Damen von Unihockey Basel Regio vor heimischer Kulisse alles klar und schaffen gegen Domat-Ems den ersehnten Ligaerhalt.

Das Spiel nahm einen verrückten, wie auch torreichen Anfang. Nach weniger als sechs Minuten stand es bereits 3:2 für den Gegner aus Graubünden. Es schien fast so, als suchten beide Teams ihr Heil in der Flucht nach vorne. Der Begriff Defensive schien den Spielerinnen nach den vorherigen Begegnungen entfallen zu sein. Noch vor der ersten Pause vermochte Basel Regio aber auszugleichen und wieder mit 4:3 in Führung zu gehen. Mit sieben Treffern bereits in den ersten 20 Minuten des Spiels besprachen wohl beide Teams in der Pause ihr Defensivsystem.

Führung nicht mehr aus der Hand gegeben

So war es durchaus verständlich, dass sich das Spiel nach dieser stürmischen und hektischen Phase im zweiten Drittel "normalisierte" und in die erwarteten taktischen Bahnen gelenkt wurde. Dennoch gestaltete sich auch der weitere Spielverlauf torreicher als die drei Spiele zuvor. In der Folge sollte das Heimteam aber nicht mehr in Rückstand geraten. Domat-Ems konnte zwar im Mitteldrittel nochmals Anschluss gewinnen und gar ausgleichen, aber auch zum Ende dieses Drittels gingen die Baslerinnen mit 6:5 in Führung. Diese Führung gab der Gastgeber dann nicht mehr aus der Hand. Das Schlussresultat von 8:5 darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch diese Partie wieder äusserst knapp verlief. 

Damit endet eine schwierige und lange Saison für das Damen-Fanionteam doch noch versöhnlich und durchaus verdient. Nur zwei Punkte haben zum Abschluss der Qualifikation gefehlt, um die Playouts sicher zu vermeiden. Jedoch wären bereits 14 Punkte mehr nötig gewesen, um die Playoffs (Rang 4) wie vor drei Jahren erreichen zu können. Mit Blick auf die nächsten Saison liegt also viel Arbeit vor dem Verein.

Unihockey Basel Regio - UHC Domat-Ems 8:5 (4:3, 2:2, 1:0)

Möslibachhalle, Ettingen. – 80 Zuschauer. – SR Polo/Sigg. – Tore: 1. Cadisch (Mistri) 1:0. 1. Taboas (Fleischmann) 1:1. 4. Cadisch (Steiner) 2:1. 5. Blumenthal 2:2. 6. Kindschi (Maurer) 2:3. 11. Mistri (Stebler) 3:3. 17. Schäfer 4:3. 23. Forster 5:3. 24. Blumenthal (Mathis) 5:4. 32. Taboas 5:5. 37. Schäfer 6:5. 46. Schäfer (Wyss) 7:5. 58:03 Cadisch (Steiner) 8:5. – Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio, 2-mal 2 Minuten, 1 mal 10 Minuten (Beusch) gegen UHC Domat-Ems.

Basel Regio: Carmen Mettler, Hanna Sägesser, Corina Nüesch, Sarai Stöckli, Karin Stebler, Luana Mistri, Rita Laszlo, Sheila Kramer, Sara Schäfer, Sandra Wyss, Stefanie Doppler, Jael Steiner, Sophia Forster, Florence Koch, Nadia Kramer, Nathalie Stocker, Lia Cadisch, Miriam Kohler.

Meistgesehen

Artboard 1