Ein schwieriges Spiel war zu erwarten auswärts beim Tabellendritten STV Willisau. Dies bestätigte sich dann auch nach den ersten paar Minuten. Nach einem 4:4 in der Anfangs-phase vermochten sich die Gäste aus dem Leimental zu steigern und kontinuierlich abzu-setzen. Bei einem Pausenstand von 12:17 wurden die Seiten gewechselt. Mit einer soliden Leistung gelang es den Baselbieterinnen in der Folge, diesen Vorsprung über die Runden zu bringen. Die Innerschweizer Gastgeberinnen konnten die zweite Halbzeit zwar für sich entscheiden; näher als zwei Tore kamen sie aber nie an den Tabellenleader heran. Beste Torschützin aus dem erneut starken Kollektiv war Marie-Rose Bütikofer mit 7 Treffern.

Zum Abschluss vor der Weihnachtspause ist kommenden Sonntag, 20. Dezember 2015, der HV Olten zu Gast in der 99er-Sporthalle in Therwil. Gegen den HV Olten musste die HSG Leimental (im Saisonauftaktspiel) die bisher einzigen Verlustpunkte hinnehmen. Anpfiff ist um 16.00 Uhr.

Telegramm: 

STV Willisau - HSG Leimental 26:29 (12:17)
Willisau Hallenbad. – SR: Tresch/Zakarauskas. – Strafen: zweimal 2 Minuten gegen den STV Willisau, einmal 2 Minuten gegen die HSG Leimental
STV Willisau: Aebi/Studer; Blum (1), Bühler (1), Cranz (2), Egli (3), Häfliger, Kreiliger (10), Loser, Mahler (1), Portmann, Shala, Studer, Suppiger, Tanner (8).
HSG Leimental: Hiestand/Steiner; Bütikofer (7/1), Czerwenka, Herrera, Lorenz (5/2), A. Mathys (4), S. Mathys (6), Reinders (2), Rickenbacher (1), Scherb (1), Schöffel (3), Zimmerli.
Bemerkungen: Leimental ohne Jutzi, Dannmeyer und Schönbörner.