Frauenhandball

Die HSG Leimental realisiert den vorzeitigen Aufstieg in die SPL2

Grosser Jubel – die Leimentalerinnen realisieren den vorzeitigen Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse.

Grosser Jubel – die Leimentalerinnen realisieren den vorzeitigen Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse.

Die Handballerinnen der HSG Leimental gewinnen auswärts gegen die Tabellenzweiten SG Yverdon & Crissier mit 29:36 (16:15) und steigen somit vorzeitig in die SPL 2 auf.

Am Ende resultierte ein klarer Sieg für die Leimentalerinnen. Doch dieser war sehr hart umkämpft. Die Baselbieterinnen starteten gut in die Partie und konnten mit 5:2 in Führung
gehen. Doch danach schlichen sich vor allem im Abschluss Unkonzentriertheiten ein, was das Heimteam gnadenlos ausnutzte und bis zur Halbzeit mit einem Tor in Front war.

Die zweite Halbzeit war dann nichts für schwache Nerven. Immer wieder schlichen sich kleinere Fehler in das Spiel der Leimentalerinnen ein. So war die HSG 15 Minuten vor dem Ende mit vier Treffern im Rückstand. Doch dann drehten die Baselbieterinnen auf. Sie standen in der Abwehr hervorragend und bekamen in den letzten 10 Minuten nur noch einen einzigen Gegentreffer. Im Angriff wurde mit viel Druck agiert und die Abwehr des Heimteams regelrecht auseinander gespielt.

Schaulaufen der HSG Leimental

Am Ende war es ein Schaulaufen der HSG Leimental, die Tor um Tor davonziehen konnte. Als die Schlusssirene ertönte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr und man freute sich über den vorzeitigen Aufstieg in die SPL 2. 

Die Saison ist aber noch nicht zu Ende. Am kommenden Samstag geht es für die HSG Leimental zuhause weiter gegen den HC Malters. Anpfiff ist um 17.30 Uhr in der Sporthalle 99 in Therwil.

Meistgesehen

Artboard 1