Noch immer ungeschlagen freut sich das SPL2 Team auch in Yverdon Vollgas zu geben und dem Mitaufsteiger keine Chance auf zwei Punkte zu geben.

Das Ziel ist es, in diesem Spiel mehr als 100% zu geben und die Fehler aus den vergange-nen Spielen bewusst zu umgehen. Die bisher schwierig gestalteten Schlussphasen konnten im Spiel gegen Nottwil deutlich verbessert werden, woran es anzuknüpfen gilt. Zudem be-nötigen die Baselbieterinnen eine konstante Leistung von Beginn weg bis hin zum Schluss-pfiff, damit der Sieg eingefahren werden kann.

Wenn die Baselbieterinnen die nächsten Zähler auf dem Konto verbuchen wollen, braucht es die bisherige Präsenz auf dem Spielfeld und eine geschlossene Teamarbeit, wobei wie-derholt auf die Unterstützung dreier Spielerinnen aus der zweiten Damenmannschaft ge-zählt werden kann. Wir freuen uns auf alle Mitreisenden, welche bereit sind die «weite Reise» nach Yverdon anzutreten, um uns bei der nächsten grossen Hürde gegen ein sehr starkes Heimteam zu unterstützen.