Boxen
Die Kobra aus Pratteln greift nach der kleinen EU-Krone

Arnold Gjergjaj wird am 4. Oktober seinen bislang bedeutendsten Kampf bestreiten. Der in 25 Profikämpfen siegreiche Schwergewichtsboxer aus Pratteln kämpft in der Basler St. Jakobshalle um den vakanten Titel der europäischen Nicht-EU-Staaten.

Drucken
Teilen
Arnold Gjergjaj will sich Anfang Oktober den EE-Eu-Gürtel umschnallen.

Arnold Gjergjaj will sich Anfang Oktober den EE-Eu-Gürtel umschnallen.

Keystone

In der entsprechenden Rangliste fungieren Gjergjaj (29) als Nummer 5 und sein bosnischer Gegner Adnan Redzovic (37) als Nummer 8. Auch Redzovic (1,88 m/rund 105 kg) ist als Profiboxer in 15 Kämpfen noch ungeschlagen, vier davon gewann er vorzeitig. Redzovic, der auch als Kickboxer erfolgreich war, ist bereits seit 2004 Profi. Er steht bei der "Felix Sturm Promotion" in Köln unter Vertrag, in den letzten vier Jahren stand er 13 Mal im Ring.

Für den seit 2008 im Profilager aktiven Gjergjaj (1,97 m/rund 107 kg) ist dieser Titelkampf der dritte markante Anlass in diesem Jahr, nachdem der Faustkämpfer mit kosovarischen Wurzeln bereits den Sport- und Kulturpreis der Gemeinde Pratteln erhalten und seine Hochzeit gefeiert