FC Basel
Die Offensivabteilung um Captain Streller glänzt beim Kantersieg

Mit 6:0 schickt Leader Basel den überforderten FC Aarau nach Hause. Streller, Delgado und Gashi treffen doppelt und kommen in der Einzelkritik entsprechend am Besten weg.

Markus Brütsch
Merken
Drucken
Teilen
Freude bei Streller (M.), Embolo (l.) und Gashi.

Freude bei Streller (M.), Embolo (l.) und Gashi.

Keystone
Tomas Vaclik: Note 4 Wurde zwar nicht oft geprüft, wirkte aber nach seinem Länderspieleinsatz ungewohnt unsicher bei hohen Bällen.
14 Bilder
Davide Callà: Note 4 Hatte bei Andrists Chance zum 1:1 den Aarauer aus den Augen verloren. Ansonsten lauffreudig und solid.
Fabian Schär: Note 4,5 Mit seinem von Mall ungenügend abgewehrten Freistoss am Ursprung des 4:0. Scheiterte mit Penalty an Mall.
Walter Samuel: Note 4 Defensiv nicht gefordert, vergab der Argentinier vor der Pause die grosse Chance auf seinen ersten Ligatreffer.
Adama Traore: Note 4 Der Linksverteidiger beschränkte sich im Prinzip darauf, Gygax zu kontrollieren. Nach vorne wenig aktiv.
Fabian Frei: Note 4,5 Nach dem mässig geglückten Länderspieleinsatz eher diskret. Mehr war gegen die harmlosen Gäste nicht nötig.
Luca Zuffi: Note 4 Als er acht Minuten vor Schluss einen Penalty herausholte, wurde er erstmals richtig wahrgenommen.
Breel Embolo: Note 5 Nützte sein Hoch nach der Länderspielpremiere zu einer erneut erfrischenden Vorstellung mit zwei Assists.
Matias Delgado: Note 5,5 Nützte den Raum zu einem schönen Abend: Schoss zwei Tore und hatte bei einem dritten seinen Fuss im Spiel.
Shkelzen Gashi: Note 5,5 Sein Tor zum 6:0 war das Highlight des Abends. Schoss auch noch das 3:0 und holte den Penalty zum 1:0 raus.
Marco Streller: Note 5,5 Durfte schon nach 54 Minuten unter die Dusche, nachdem er zwei Tore geschossen und eines vorbereitet hatte: Stark.
Yoichiro Kakitani: Note 4 Durfte mehr als eine halbe Stunde spielen, vergab aber eine gute Möglichkeit zu seinem dritten Saisontreffer.
Ahmed Hamoudi: Note 4 Als er nach 62 Minuten kam, war die Partie schon im Freundschaftsspielmodus. Dennoch verwarnt.
Mohamed Elneny: keine Note Eine Viertelstunde lang im Einsatz. Mehr als ein bisschen Bewegungstherapie war dies für den Ägypter nicht mehr.

Tomas Vaclik: Note 4 Wurde zwar nicht oft geprüft, wirkte aber nach seinem Länderspieleinsatz ungewohnt unsicher bei hohen Bällen.

Keystone