In der ersten Hälfte war das Heimteam noch stärker, umso wichtiger war der erste Treffer Ahmetis nach zwölf Minuten. Dennoch war Tuggen weiterhin spielbestimmend und kam noch vor der Pause zum Ausgleich. In den zweiten 45 Minuten jedoch waren es die Old Boys, die dominierten. Mit einem Doppelschlaginnerhalb von fünf Minuten konnten sie dann das Spiel entscheiden und liessen in der letzten halben Stunde nichts mehr anbrennen.

Morello-Abgang verkraftet

Dieser vierte Sieg in Folge ist etwas überraschend, weil die Basler diese Woche mit Giuseppe Morello einen wichtigen Spieler verloren. Der Stürmer spielte gerade mal drei Partien für OB, bevor er sich für ein Engagement bei der U21 des FC Basel entschied, wo er auch neben dem Fussballplatz noch im Athletikbereich engagiert wird. Nächste Woche treffen die Old Boys zu Hause auf die «Star-Equipe» von Köniz (unter anderem mit Ex-FCB-Spieler Carlos Varela), welche einen Punkt hinter den Baslern liegt.