Den Schwimmclub Liestal repräsentierten zehn Sportler. Nach Erfolgen der einzelnen Athleten in den letzten Jahren war es dieses Mal die Teamleistung welche die Einzelerfolge in den Schatten stellte. Mit Gold und Silber dominierte der Schwimmclub Liestal die Staffelwettbewerbe bei den Männern. Manuel Leuthard (22.65 Sek.), Felix Kempter (22.19 Sek.), Yanick Roppel (22.78 Sek.) und Daniel Rast (22.34 Sek.) siegen über 4x50m Freistil überlegen  vor Lancy Natation und dem SK Bern in 1:29.96 Min. (774 FINA Pkt.)

In der Alltime Bestenliste ist das die zweitbeste Zeit in der Schweiz. Im europäischen Saisonvergleich bedeutet diese Staffelleistung momentan den achten Rang.  Die 4x50m Lagen Staffel mit Felix Kempter (26.40 Sek.), Oliver Heinimann (27.77 Sek.), Manuel Leuthard (24.46 Sek.) und Daniel Rast (22.49 Sek.) wurde in 1:41.12 Min. Vizemeister hinter dem favorisierten SK Bern und vor Lancy Natation.  Manuel Leuthard gewann seine ersten Medaillen in der Elitekategorie und wurde jeweils Dritter über 50 und 100m Freistil.

Oliver Heinimann wurde in den letzten Jahren fast zum Medaillengarant über 50m Brustsprint. In Savosa stieg Oli als Dritter auf das Podest. Zweimal Staffelbronze bei den Damen gewann der SV Basel mit Elena Wiedmer welche am SLN Standort Liestal trainiert. Im Einzelrennen über 50m Freistil erreichte sie in 27.06 Sek. den fünften Rang. In den A Finals der Einzelrennen standen neben den erwähnten Sportlern auch Daniel Rast (Platz 4) und Felix Kempter (Platz 6) beide über 100m Freistil sowie Roman Scherer über 50 und 100m Brust. Yanick Roppel (100m Lagen), Tihomir Rajic (50 und 100m Rücken) erreichten mit persönlichen Bestleistungen die B Finals.