Basketball
Die Starwings haben einen neuen US-Spielmacher

Die Starwings rüsten sich weiter für die neue Saison: Nach A.J. Pacher und Durell Vilson konnte das Team von Trainer Roland Pavloski eine weitere Schlüsselposition mit dem US-amerikanischen Spielmacher Kaylon Williams besetzen.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Spielmacher der Starwings, Kaylon Williams (M.), im Trikot von Grosuplje

Der neue Spielmacher der Starwings, Kaylon Williams (M.), im Trikot von Grosuplje

Zur Verfügung gestellt

Die Starwings verpflichten als neuen Aufbauer und Spielmacher für die Saison 2014/15 Kaylon Williams. Der 25-jährige Amerikaner spielte in der letzten Saison bei GA Grosuplje in der höchsten slowenischen Liga.

«Mit 190 Zentimetern ist Kaylon ein grossgewachsener Spielmacher», kommentiert Cheftrainer Roland Pavloski den Neuzuzug. Mit einem Punkteschnitt von 14 Punkten und sieben Assists pro Match habe er in einer Liga, die ähnlich stark wie die NLA sei, sehr gute Werte erreicht. «Für uns ist es wichtig, dass er nicht nur die Equipe zu führen weiss, sondern auch die Mitspieler sucht und dennoch in den 1:1-Duellen bestehen kann», so Pavloski weiter.

Noch ein Verpflichtungswunsch

«Assistenztrainer Martin Mihajlovic, selber Slowene, hat sich bei seinem letzten Klub erkundigt und nur Gutes über Kaylon erfahren», sagt Pavloski. Wenn es die finanziellen Mittel erlauben, wollen die Starwings, noch einen ausländischen Flügelspieler, der auch als Power Forward spielen kann, verpflichten.