Starwings

Die Starwings verlieren schon beim Sprungball

Starwings-Aushängeschild Jaraun Burrows (am Ball) gab auch gegen Fribourg vollen Einsatz. Archiv

War der einzige Starwings-Ausländer: Jaraun Burrows

Starwings-Aushängeschild Jaraun Burrows (am Ball) gab auch gegen Fribourg vollen Einsatz. Archiv

Es war nicht nur auf dem Papier eine klare Sache: Rekordmeister Fribourg gegen ersatzgeschwächte Baselbieter. Am Ende fiel die 63:87-Niederlage für die Starwings noch im Rahmen aus.

Im ersten Spiel des 3. NLA-Qualifikationsdurchganges verloren die Starwings-Basketballer in Fribourg gegen Olympic klar mit 63:87 (27:42). Die Niederlage fiel noch im Rahmen aus, denn der Vergleich zwischen dem Schweizer Rekordmeister und den stark ersatzgeschwächten Gästen war bereits vor dem ersten Sprungball entschieden.

Gegner mit Ausländer-Quintett

Auf der einen Seite die Romands, die vor wenigen Tagen ihr ausländisches Quartett mit der Verpflichtung von Spielmacher Kenny Thomas (USA) auf ein hochkarätiges Quintett aufgestockt haben. Die fünf ausländischen Profispieler erzielten dann auch zusammen 59 Punkte. Auf der Gegenseite das Baselbieter Kombinat, das einzig mit Jaraun Burrows durch die Spielhallen zieht. Der Mann von den Bahamas spielt somit den Part des «letzten Mohikaners».

Eine bessere Trainingspartie

Natürlich wussten die Gastgeber vor Anpfiff, dass das Spiel zu einer besseren Trainingspartie verkommen würde. Und der Spielstand von 27:14 nach den ersten zehn Minuten zeigte, wie inferior die meisten Schweizer Spieler im Vergleich zu ihren ausländischen Widersachern sind.

Einzig Starwings-Spielmacher Miroslav Petkovic, der seinen jüngeren Bruder Stefan auf der Gegenseite klar in den Schatten stellte, und Joël Fuchs bewiesen, dass sie sichere Werte in der NLA sind. Die anderen Gastakteure gaben sich Mühe – und bekundeten ebenso viel Mühe. Weil aber Boncourt, SAM Massagno und Nyon ebenfalls gegen übermächtige Rivalen mit mehr Finanzkraft verloren, verbleiben die Starwings auf Rang 6 und sind von einem Playoff-Platz kaum zu verdrängen.

Meistgesehen

Artboard 1