Ringen
Dieser Fünfjährige gewinnt an seinem ersten Ringer-Nachwuchsturnier gleich die Silbermedaille

Am ersten Nachwuchsturnier des Jahres im französischen Sausheim nahmen fünf Therwiler Ringer teil, darunter war auch der fünfjährige Adei Camino, der an diesem Turnier debütierte.

Stefan Dobler
Drucken
Teilen
Das Foto zeigt hinten Reto Schwendimann, Guillaume Muespach, Etor Camino und vorne Adel Camino und Michael Reznik.

Das Foto zeigt hinten Reto Schwendimann, Guillaume Muespach, Etor Camino und vorne Adel Camino und Michael Reznik.

Zur Verfügung gestellt

Adei, der kleine Bruder von Etor Camino, kommt erst seit einigen Wochen zum Ringerclub Therwil ins Training und am Sonntag war gleich der erste Ernstkampf angesagt. Er hatte nur einen Gegner und durfte zweimal antreten. Nachdem er in der ersten Runde noch verhalten gestartet ist, konnte er sich beim zweiten Mal steigern, leider reichte es aber nicht zum Sieg, aber immerhin zur Silbermedaille am ersten Turnier.

Sein älterer Bruder hatte auch nur einen Gegner und er konnte diesen zweimal schön bezwingen, was ihm die Goldmedaille einbrachte. Ebenfalls mit von der Partie war Michael Reznik. Der junge Bärschwiler konnte zwei Kämpfe nach Punkten gewinnen und verlor den letzten unglücklich auf die Schultern, am Ende konnte auch er sich die Silbermedaille umhängen lassen.

Routinier souverän zu Gold

Der Aescher, Reto Schwendimann konnte den ersten Kampf knapp nach Punkten gewinnen, die beiden anderen verlor er dann aber nach Punkten und er wurde am Ende als Dritter klassiert.

Und auch unser Routinier war mich an Bord. Guillaume Muespach liess in keinem seiner Kämpfe etwas anbrennen und er gewann überlegen, mit einem Punkte- und zwei Schultersiegen, die Goldmedaille.

Aktuelle Nachrichten