Handball

Dieser Mann soll den Abstieg verhindern: Darijo Bagaric wird neuer Cheftrainer beim RTV

Dario Bagaric spielte in seiner Aktivkarriere auch für den RTV Basel.

Dario Bagaric spielte in seiner Aktivkarriere auch für den RTV Basel.

Einen Tag vor dem Kellerduell gegen Endingen kommuniziert der RTV Basel, wer auf den vor einer Woche zurückgetretenen Cheftrainer Christian Meier folgt. Es ist Darijo Bagaric und damit kein Unbekannter.

Der RTV Basel hat einen neuen Trainer: Darijo Bagaric übernimmt das Amt beim aktuellen Tabellenschlusslicht der NLA.

Der 46-jährige schweizerisch-kroatische Doppelbürger ist beim RTV ein alter Bekannter: Im Sommer 2003 hatte er nach mehreren Stationen in der Schweiz nach Basel gewechselt, wo der Defensivspezialist damals auch an der Seite des heutigen Präsidenten Alex Ebi gespielt hatte.

Im Jahr 2000 hatte Bagaric dem Meisterkader des damaligen TV Suhr angehört. Auch für den TV Endingen, bei dem der RTV heute Samstag in der GoEasy-Arena in Siggenthal Station gastiert, war Bagaric während seiner Karriere als Aktiver aufgelaufen.

Bagaric war RTV-Wunschlösung

Nun übernimmt Bagaric also die Nachfolge von Christian Meier, der unmittelbar nach dem Abschlusstraining vor der 21:31-Niederlage beim HC Kriens-Luzern überraschend zurückgetreten war. «Wir sind sehr glücklich, dass wir Bagaric für uns gewinnen konnten. Er war nach Christian Meiers Rücktritt unsere Wunschlösung», sagt Meinrad Stöcklin, Medienverantwortlicher des RTV.

Und die Freude scheint gegenseitiger Natur zu sein: «Der RTV ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit. Ich bin überzeugt, dass wir den angestrebten Ligaerhalt schaffen», sagt Bagaric, der am Freitagabend sein erstes RTV-Training leitete.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1