Basketball

Ein kurzer Cup-Traum: Die Starwings scheitern im Viertelfinal an Fribourg

Die Starwings verlieren gegen Fribourg. (Archivbild)

Die Starwings verlieren gegen Fribourg. (Archivbild)

Die Starwings, ihrerseits Cupsieger von 2010, müssen sich in der diesjährigen Austragung des Schweizer Cups gegen Ligakrösus und Vorzeigeverein Fribourg Olympic erwartungsgemäss mit 59:95 geschlagen geben.

Nicht nur auf dem Papier, sondern ebenso auf dem Spielfeld chancenlos waren die Starwings-Basketballer in ihrem Cup-Viertelfinal zuhause gegen das favorisierte Fribourg Olympic. Die Romands, Tabellenführer und nationaler Vorzeigeverein, der als einziger Schweizer Klub überhaupt europäisch spielt, gewannen den gar ungleichen Vergleich gegen die Birsfelder diskussionslos mit 95:59 (45:35).

Die «Wings» hatten in der Partie eine gute Phase, als sie aus einem 18:39 (nach 15 Minuten) bis zur Pause auf 35:45 verkürzen konnten. Ein 17:6-Run gegen das starke Olympic schaffen nur die wenigsten Schweizer Rivalen.

Klare Verhältnisse nach der Pause

Zur Wende sollte es gleichwohl nicht mehr kommen. Die Realität der Basketball-Welt holte die Baselbieter nach der Pause wieder ein. Sieben Minuten nach Wiederbeginn stand es 37:65 – ein 2:20 zeigte auf, dass sich an jenem Freitagabend in der Sporthalle Birsfelden zwei verschiedene Basket-Welten gegenüber standen. Einzig Teamcaptain Joël Fuchs hätte in diesem Spiel wohl Aufnahme ins Fribourg-Kaderfinden können.

Beim Gast aus der Saanestadt fehlten vier Akteure, die man sich allesamt in einer Stammfünf der Starwings vorstellen konnte. Olympic brachte als 6. Mann den brachialen Center Brandon Garrett (USA, 207cm), der zum Topskorer avancierte. Siebter und achter Mann sind Nationalspieler.

Und die Antwort der Unterbaselbieter? Cheftrainer Dragan Andrejevic liess den Nachwuchskräften einige Minuten Spielzeit. Diese wussten sie indes kaum zu nutzen, zeigten sie sich doch mit Athletik, Intensität und Tempo der Freiburger überfordert. Bei Olympic hingegen kamen elf Spieler zum Einsatz – und alle punkteten. Auch dies verdeutlicht, dass in jenem Cup-Viertelfinal Welten aufeinandertrafen.

Nächster Fixpunkt für die Starwings ist der kommende Sonntag, wenn der BBC Monthey in der Sporthalle Birsfelden gastiert. Auch in jenem Spiel spricht die Papierform eher für den Gegner.

Meistgesehen

Artboard 1