Handball NLB

Eine knappe Auswärts-Niederlage für Birsfelden

Karlo Ladan war einer der wenigen Aktivposten bei Birsfelden.

Karlo Ladan war einer der wenigen Aktivposten bei Birsfelden.

Der TVB verliert mit 30:29 gegen die SG Yellow/Pfadi Espoirs in Winterthur. Damit wurde eine wichtige 4-Punkte-Partie verloren und die Birsfelder müssen sich nun definitiv an den Teams im Tabellenkeller orientieren.

Die Partie wurde von den Birsfelder Verantwortlichen allgemein als wichtig eingestuft, ist der bisherige Saisonverlauf doch eher unbefriedigend und Winterthur ein Gegner, den man schlagen muss, will man am Ende nichts mit den Abstiegsrängen zu tun haben.

Dem Birsfelder Team war das bewusst und sie legten zu Beginn auch meist vor. In den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte jedoch kam eine kleine Schwächephase und Winterthur konnte sich eine 15:13-Pausenführung erspielen. Dies hatte auch teilweise damit zu tun, dass die beiden Birsfelder Torhüter kaum einen Ball zu halten bekamen.

In Halbzeit zwei legte das Heimteam immer vor und die Birsfelder konnten den Anschluss nie ganz herstellen. So kam es wie es kommen musste, die Baselländer NLB-Equipe verlor mit 30:29 und konnte einmal mehr keine Punkte aus der Fremde entführen.

Mit der zeitweisen Ausnahme der Rückraumachse und Captain Sala konnten die meisten Spieler einmal mehr nicht ihr Können abrufen. Dies muss schlagartig ändern, stehen doch am Donnerstag und Samstag jeweils zu Hause gegen Baden und Genf nochmals zwei wichtige 4-Punkte-Spiele an.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1