Leichathletik
Erfreuliche Meldungen aus der Basler Leichathletikszene: Limite für EM mehrfach unterboten

Merken
Drucken
Teilen
Die Mitglieder des Leichtathletikvereins beider Basel waren erfolgreich.

Die Mitglieder des Leichtathletikvereins beider Basel waren erfolgreich.

Keystone

Vier neue internationale Nachwuchslimiten

Siebenkämpferin Celine Albisser (LV Frenke) erfüllte die U23-EM-Limite, Zehnkämpfer Finley Gaio (SC Liestal/Bild) und Kurzhürdenläufer Jason Joseph (LC Therwil) diejenige für die U20-EM.

1500 Meter-Läuferin Ingrid Eckardt (LC Fortuna Oberbaselbiet) holte sich den EYOF-Wert für ihr Heimatland Dänemark.

Silber inklusive U20-EM-Limite

Sibylle Häring (LC Fortuna Oberbaselbiet/Bild rechts) konnte im 3000 Meter-Hindernisrennen gleich vier Werte erzielen. Zum Ersten holte sie sich hinter Fabienne Schlumpf (Gratulation zur WM-Limite) den Vizemeistertitel bei den Aktiven.

Zum Zweiten unterbot sie die Limite für die U20-Europameisterschaften, zum Dritten und Vierten bedeuten ihre gelaufenen 10:29.11 Minuten sowohl neuen Schweizer U20-Rekord (vorher 10:42.55; Cléa Formaz; 26.06.2010) wie auch Kantonalrekord Baselland (vorher 10:50.82; Nicole Gmeiner; 30.06.2007). Vereinskollege Dawit Estifanos lief bei den U18M auf den dritten Platz. Diese bronzene Auszeichnung verdiente er sich mit einer Zeit von 6:48.94 Minuten über die 2000 Meter-Strecke.