Für den FC Basel beginnt am Dienstag mit dem Hinspiel in Eindhoven die Qualifikation für die Champions League. Drei Hürden muss Rotblau überspringen, um das Ziel Erreichen einer europäischen Gruppenphase zu realisieren.

Sollte der FCB gegen Eindhoven den Kürzeren ziehen, steigt er in die Europa-League-Quali ab. Jetzt ist klar, auf wen Basel in beiden Fällen treffen würde. Die Paarungen für die nächste Runde wurden am Montag in Nyon ausgelost.

Sollte der FCB gegen Eindhoven gewinnen, wartet mit dem LASK aus Linz der letztjährige Tabellenzweite Österreichs. Der FCB hätte zuerst Heimrecht. Sollte Basel gegen Eindhoven aus der Champions League ausscheiden, könnte der Weg ebenfalls nach Österreich führen. Denn dann trifft das Team von Marcel Koller auf den Sieger der Partie Sturm Graz gegen FK Haugesund aus Norwegen. Hier würde der FCB in der ersten Augustwoche zuerst auswärts antreten.

Gespielt wird in den ersten beiden Augustwochen. Champions League am Dienstag oder Mittwoch, Europa League am Donnerstag.