FC Basel
FCB-Medienkonferenz nach dem Trainer-Chaos ++ Burgener: «Zu keinem Zeitpunkt ist eine Freistellung Marcel Kollers erfolgt»

Es war eine turbulente Woche für den FC Basel. Nachdem die Verpflichtung von Aarau-Trainer Patrick Rahmen wegen interner Uneinigkeit scheiterte, trat Sportchef Marco Streller per sofort zurück. Jetzt stellten sich Präsident Bernhard Burgener, Trainer Marcel Koller und CEO Roland Heri den Medien.

Daniel Faulhaber
Drucken
Teilen
FC Basel nach Chaos-Woche
10 Bilder
FCB-Präsident Bernhard Burgener zum Rücktritt von Marco Streller: «Es wird einen neuen Sportchef geben, soviel kann ich sagen. Zur Zeit ist Roland Heri Leiter einer Task Force, in der auch Remo Gaugler und andere Mitarbeitenden mitwirken.»
FCB-Trainer Marcel Koller: «Wenn Sie die letzten paar Monate mit mir verfolgt haben dann wissen Sie, dass die Mannschaft immer in Bewegung war. Die Mannschaft hält zusammen.»
FCB-CEO Roland Heri: «Es ist schwierig geworden, einwandfrei und für alle klar verständlich zu kommunizieren.»
«Ich kann nur in den besten Tönen von Marco Streller reden»: Präsident Burgener, flankiert von Trainer Marcel Koller (links) und CEO Roland Heri.
«Fussball ist auch Showbusiness»: Bernhard Burgener an der Medienkonferenz im blauen Polo-Shirt.
Jetzt informiert der FC Basel offiziell: So will Bernhard Burgener seinen Verein wieder fit machen.
FCB-Sportchef Marco Streller legte am Freitag sein Amt per sofort nieder: «Nach reiflicher Überlegung und im Interesse des Klubs, der Mannschaft und des Trainers.» Keystone
Tempi passati: FCB-Präsident Bernhard Burgener und Sportchef Marco Streller in Beratung.
Im Zentrum des Chaos: Trainer Marcel Koller, Präsident Bernhard Burgener, ex-Sportchef Marco Streller.

FC Basel nach Chaos-Woche

GEORGIOS KEFALAS

Aktuelle Nachrichten