Ja-Nein-Fragen

1. Ich spiele lieber im Zentrum als auf der Seite.

Es spielt mir keine Rolle. Wenn ich auf dem Flügel spiele, steche ich sowieso oft ins Zentrum. Jetzt spiele ich eher als eine Art 10 und habe viele Freiheiten.

2. Ich habe keine Sekunde gezögert, als ich von Norwegen ein Aufgebot für die Nationalmannschaft kriegte.

Nein, keine Sekunde. Es war für ein Freundschaftsspiel. Als ich mich dann entscheiden musste, habe ich schon länger drüber nachgedacht, aber letztlich war es klar ein Ja für Norwegen.

3. Es wäre auch für mich ein Highlight, wenn die WM 2026 in Marokko ausgetragen würde.

Ja, natürlich. Ich fühle mich meinem Geburtsland sehr verbunden.

Skalen-Fragen (Bewerten von 1 bis 10 und mit einer kurzen Erklärung ergänzen, 1 Schuss zur Cornerfahne (trifft überhaupt nicht zu), 10 Schuss ins Lattenkreuz (trifft voll ins Schwarze)

1. So wichtig war mein Cousin Tarik Elyounoussi (29-jährig und Profi bei Qarabag). 7 – Wir haben als Kinder oft zusammen gespielt. Er war sowohl Motivation als auch Inspiration für mich.

2. Ich bin ein eiskalter Goalgetter. 6 – Ich habe noch Luft nach oben. Denn eigentlich bin ich es gewohnt, mehr als zehn Tore pro Saison zu schiessen.

3. Ich gewinne lieber spektakulär 4:3 als 1:0.. 6 – Im Prinzip mag ich es, wenn wir viele Tore schiessen.

Multiple-Choice-Fragen

1. Wer ist der beste Angreifer:

a. Neymar
b. Lionel Messi
c. Cristiano Ronaldo – Er hat von allen am meisten erreicht.
d. Matias Delgado

2. Am meisten Sorgen bereitet mir, dass...

a. … das nukleare Säbelrasseln Nordkoreas und der USA.– Der Gedanke an Krieg ist beängstigend für uns alle.
b. ... wir das Auftaktspiel gegen YB verloren haben.
c. ... die Ungleichheit zwischen den verschiedenen Regionen dieser Welt.
d. ... ich mich verletzen könnte.

3. Das Highlight meiner bisherigen Karriere war …

a. ... mein erstes Länderspiel für Norwegen.
b. … der Sieg im Cupfinal gegen Cup-Monster Sion.
c. … der Wechsel zum FC Basel
d. … mein erstes Champions-League-Spiel mit dem FCB gegen Arsenal in London. – Eigentlich sind alles Highlights, aber die Champions League mit der Hymne war doch am Aussergewöhnlichsten.

Offene Fragen

1. Meine drei Lieblingsorte in Basel:
a. Das Joggeli.
b. Ein Mittagessen am Rhein.
c. Der Wald bei mir um die Ecke. Da gehe ich oft spazieren..

2. Meine grösste Sünde: Basler Läckerli (lacht).

3. Mein Held der Kindheit: Tarik, mein Cousin.

4. Mein Lieblingsverein im Ausland: Wenn ich wählen muss, dann Real Madrid. Wegen Zidane.

5. Das esse ich, wenn ich frei wählen kann/darf: So enttäuschend das sein mag: Ich liebe Pasta.

Entweder-Oder-Fragen

1. Norwegen oder Marokko? Beide. Ich gehe gerne im Sommer nach Marokko, wenn die Familie aus allen Regionen der Welt zusammenkommt. Die Kultur, das Essen. In Norwegen wuchs ich auf, da leben meine Freunde.

2. Bundesliga oder Premier League? Premier League. Da bin ich ganz Norweger. In Marokko ist es La Liga.

3. Museum oder Kino? Kino, keine Frage.

4. Tajine oder Fondue? Entschuldigung, aber Tajine. Eine Spezialität meiner Mutter.

5. Schwimmen oder wandern? Schwimmen.