Highlights FC Basel
Fünf Tore und grosse Paraden: Die FCB-Highlights des knappen 3:2-Siegs gegen Thun

Nach einem schwachen Start und dem frühen Rückstand kann der FC Basel die Partie noch drehen. Doch der FC Thun lässt sich nicht unterkriegen und kämpft bis zur letzten Minute um den Punkt. Alle fünf Tore und verpassten Chancen im Video.

Andrea Meili
Drucken
Teilen
Die Basler nehmen den Applaus der Fans entgegen und geben ihn an sie zurück.
10 Bilder
Bildergalerie: Super League, Saison 2019/20, 3. Runde, FC Thun - FC Basel (3.8.19)
Die Basler jubeln über den Treffer – Thun kurz darauf auch wieder.
Guillaume Favre streckt sich noch einmal vergebens.
Stefan Glarner (2.v.l.) kommt zu spät, Fabian Frei trifft zum 1:2.
Nias Hefti (links.) wird von Samuele Campo (r.) aufgehalten.
Kenan Fatkic (r.) reisst Samuele Campo (l.) am Trikot.
Der Ausgleichstreffer: Thuns Torhüter Guillaume Faivre (2.v.l.) steht etwas weit vom Tor weg und wird von den Baslern überlistet.
Das Tor von Simone Rapp von hinten: Jonas Omlin kommt nicht mehr ran.
Simone Rapp (2.v.r.) trifft zum 1:0 für den FC Thun.

Die Basler nehmen den Applaus der Fans entgegen und geben ihn an sie zurück.

Keystone

8. Minute: Keine zehn Minuten sind vergangen, da versenkt Simone Rapp die Eckballflanke von Miguel Castroman im Basler Tor. 1:0 für den FC Thun.

12. Minute: Kurz nach dem Tor erhält Castroman die Chance, das 2:0 zu erzielen. Die Thuner Nummer 7 zögert keinen Moment, doch sein Schuss wird durch eine Parade von Jonas Omlin abgewehrt.

30. Minute: Luca Zuffi hatte die erste grosse Chance für den FC Basel. Er kriegt den Ball von Ricky van Wolfswinkel aufgelegt, doch Guillaume Faivre ist zur Stelle. Auch als van Wolfswinkel noch einmal nach tritt ist der Thuner Mann im Tor nicht zu überwinden.

43. Minute: Kurz vor der Pause tritt Fabian Frei zum Freistoss an. Sein Schuss landet bei Silvan Widmer, der den Ball zum 1:1 einnickt.

58. Minute: Eine herrliche Flanke von Noah Okafor gibt Fabian Frei die Möglichkeit endlich die Führung zu erzielen. Mit dem Kopf trifft er in die linke untere Ecke. 2:1 für den FC Basel.

70. Minute: Kuriose Szene vor dem Basler Tor: Miguel Castroman schafft es irgendwie, dass sein flacher Schuss oder vielmehr Pass aus der Ferne am Pfosten landet. Dort steht Basil Stillhart, der über Jonas Omlin springt und den Ball nur noch ins Tor befördern muss.

75. Minute: Blas Riveros kann frei auf der linken Seite durchlaufen. Seine Flanke erreicht Ricky van Wolfwinkel. Der Schuss wird auf der Torlinie geblockt, aber nicht vom Torhüter Guillaume Faivre, sondern vom Verteidiger Stefan Glarner.

85. Minute: Der FC Basel nutzt einen Fehler im Spielaufbau der Thuner gnadenlos aus. Silvan Widmer und Valentin Stocker sorgen für das 3:2-Endresultat dieser Partie.