Der bunte Mix aus Gymnastik, Tanz, Akrobatik und Gerätevorführungen durch renommierte Schweizer Turnvereine zeigte auf, wie unterhaltsam Turnen sein kann. Es gibt Vereine, die gerne nach Ziefen kommen. So zählen der TV Mels und der BTV Luzern zu den Stammgästen. «Wenn wir eine Einladung bekommen, sagen wir spontan zu. Auch ohne Notengebung passt dieser Anlass in unser Vorbereitungsprogramm im Hinblick auf die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen», sagte Patrick Hepp, verantwortlicher Leiter der Schaukelringriege der Innerschweizer.

«Spitze des Vereinsturnens

Schon in der Pause sah man nur strahlende Gesichter. Die zahlreichen Besucher waren begeistert vom Gebotenen und freuten sich auf den zweiten Teil. So auch Peter Frey: «Das ist grossartig, gar zirkuswürdig», meinte der Bubendörfer. «In Ziefen sehen wir die absolute Spitze des Vereinsturnens», sagte Paul Zimmermann aus Zunzgen.

Zu den Höhepunkten zählten das Bodenturnen (Mels, Yverdon Amis Gymnastes), die atemberaubenden Sprünge (Ziefen, Luzern und besonders Yverdon) und die Vorführungen an den Schaukelringen (Ziefen und Luzern). Diese Disziplinen sind spektakulär und stehen beim Publikum stets hoch im Kurs.

Zwei «Neulinge» an Bord

Schweizer Meister Wetzikon und Vize Meister Mels zeigten ihr Können am Barren. Zwei «Neulinge» kamen ebenfalls mit der Referenz Schweizer Meister nach Ziefen: Der STV Kriessern aus dem St. Galler Rheintal am Schulstufenbarren und Gymnastik Vilters aus dem Sarganserland in der Disziplin Gymnastik mit Handgeräte (Keule und Reif). Nach 2008 gab es ein Wiedersehen mit dem Gymnastikzentrum Schaffhausen, das ebenfalls als Titelträger in der Sparte Gymnastik Bühne mit Reif und Ball brillierte.

Nebst dem TV Ziefen als Organisator waren aus dem Baselbiet auch der TV Ormalingen (Kleinfeldgymnastik) und die Kantonale Gymnastikgruppe Baselland – diese nimmt nächstes Jahr an der Gymnaestrada in Helsinki teil – zu sehen.

Die Holmikers aus Mels setzten mit ihrer Horrorshow am Barren den grandiosen Schlusspunkt dieser schweizweit einzigartigen Turngala.