Super League
Gegentor in letzter Sekunde: Der FCB verliert gegen Lugano mit 0:1 und kommt auswärts nicht vom Fleck

Der FC Basel kassiert den nächsten Nackenschlag in der Ferne. Nach Niederlagen gegen Zürich und YB setzt es auch in Lugano eine Pleite ab. Basel zeigt sich zwar besonders in der zweiten Halbzeit überlegen, ist offensiv aber zu harmlos. Defensiv sind sie in der 92. Minute zu nachlässig. Es ist ein Fehler mit Folgen.

Simon Leser
Drucken
Teilen
Der Nackenschlag: Heinz Lindner kann den Gegentreffer nicht verhindern.
17 Bilder
Lugano-Torhüter Baumann springt höher als Cabral.
Ricky van Wolfswinkel liegt enttäuscht am Boden.
Auch Julian von Moos kann es nicht fassen.
Van Wolfswinkel versucht an seinem Gegenspieler vorbei zu kommen.
Valentin Stocker macht mit der Tessiner Gangart seine unliebsamen Erfahrungen.
Cabral deckt den Ball ab.
Der Brasilianer erwischt für einmal der Verteidigung.
Das Spiel ist eine zähe Angelegenheit.
Andrea Padula ärgert sich über seine verpasste Chance.
Valentin Stocker schirmt Ball und Gegner ab.
Arthur Cabral setzt sich enttäuscht auf den Boden.
Cabral kommt einen Schritt zu spät.
Die Zweikämpfe sind hart umkämpft.
Lavanchy treibt den Ball nach vorne.
Pajtim Kasami sucht den freien Mitspieler.
Für den FCB ist es die dritte Auswärtsniederlage en suite.

Der Nackenschlag: Heinz Lindner kann den Gegentreffer nicht verhindern.

Freshfocus

Mehr in Kürze...