Handball
Gelungene Revanche des ATV / KV Basel gegen den BSV Stans

Peter Sammarchi
Merken
Drucken
Teilen
Clarissa Waldis erzielte vier Tore für Basel.

Clarissa Waldis erzielte vier Tore für Basel.

Giuseppe Esposito

Dass in der aktuellen Situation auch das Spiel gegen den BSV Stans eine schwierige Sache werden wird, war allen vor dem Einlaufen klar. Aber die Baslerinnen zeigten von Anfang an eine engagierte Darbietung und konnten vor allem in der 1. Halbzeit die Spielerinnen des BSV Stans in Schach halten. Die Abwehr spielte stark und im Angriff konnte man ebenfalls überzeugen. So ging man mit einer deutlichen 16:8-Führung in die Pause.

Die 2. Halbzeit verlief mehr oder weniger ausgeglichen, obwohl der BSV Stans in der Abwehr agressiver spielte und so den Baslerinnen mehr Mühe machte, zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. Aber mehr als auf 4 Tore schafften es die Innerschweizerinnen nicht, an den an diesem Tag gut spielenden ATV / KV Basel heranzukommen. Am Schluss resultierte ein verdienter 25 : 19 – Sieg, welcher den Baslerinnen sicher weiteren Auftrieb für die kommenden schweren Aufgaben geben wird.

Telegramm:

ATV / KV Basel - BSV Stans 25:19 (16:8)

Rankhofhalle, Basel. -50 Zuschauer. - Sr. Baumann / Cristallo.

ATV/KV Basel: Ort/Nidecker (Torhüter); I. Fagagnini, Vucetic, M. Faganini, Scherb, Nyffenegger (2), Cibula, Radonic, Mezei (6/3), Estermann (4), Waldis (2), Zingg (4), Senn (7).

BSC Stans: Hofstetter/Kaiser/Knüsel (Torhüter); Schardt, Muff (1), Kuster (4), Schiffmann (5/3), Kretz, Olesen (6), Kaiser, Zimmermann, Grandjean (1), Achermann (1), Odermatt (1).

Bemerkungen: Basel ohne Rudolf (verletzt), Rösler (abwesend), Stans ohne Fellmann (abwesend). - Stans verschiesst 3 Penaltys. - Strafen: 2-mal 2 Minuten für Basel, 3-mal 2 Minuten für Stans.